7002 Beiträge

Gibts des
Benutzeravatar
Granadaseggl
Aus gegebenem Anlass mal wieder. Aus dem Gedächtnis zitiert
Gibts des:

Nichts schöners weiss ich mir in diesen Tagen,
als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei.
Wenn drunten, fern in der Türkei
die Völker aufeinanderschlagen.
Man sitzt am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
und sieht den Fluss hinab die bunten Schiffe gleiten.
Dann ist man wahrlich gern zuhaus'
und segnet Fried' und Friedenszeiten.

Herr Nachbar, ja: so lass' ich's auch geschehn.
Sie mögen sich die Köpfe spalten.
Mag alles auch zu Grunde gehn -
nur hier zuhause bleib's beim Alten.

zwei Aussenminister in Brüssel gestern
zwei Nachbarn in Goethes Faust vor 250 Jahren oder so...
"Einstellung ist Fakt" Torsten Legat, Cheftrainer TuS Bövinghausen

Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem :-)

Hasenrupfer
Benutzeravatar
Granadaseggl
Tja. Besorgte Bürger mitnehmen und so, Abstiegsängste etc...

https://www.sueddeutsche.de/politik/afd-stephan-brandner-tweet-auslaenderfeinlichkeit-1.4644187

Dieses Mal wollten die Rechtspolitiker im Bundestag nichts mehr ignorieren. Nichts mehr unkommentiert stehen lassen. Nichts mehr übergehen, auf dass die Provokationen von Stephan Brandner nicht noch mehr Aufmerksamkeit erhalten würden. Dieses Mal wollten sie unmissverständlich Stellung beziehen.

Und so kam es am Mittwochvormittag im Rechtsausschuss des Bundestages zu einem Vorgang, den es so, wenn überhaupt, noch nicht oft gegeben haben dürfte. Alle anderen Fraktionen distanzierten sich vom eigenen Ausschussvorsitzenden - und zwar in einer Form, die eine künftige Zusammenarbeit, ja nicht mal eine einigermaßen gedeihliche Arbeit in dem wichtigen Ausschuss kaum mehr möglich erscheinen lässt.


:puke:



Tamasi
Benutzeravatar
Halbdaggl
Cantona hat geschrieben:...wirklich ein Armutszeugnis.... https://www.zeit.de/politik/ausland/201 ... ettansicht

Ich musste meinem Sohn neulich eine kurze Vorstellung des 30jährigen Krieges geben: „Na, im Prinzip... so wie grad in Syrien.“

Geht ja auch schon bald zehn Jahre...

Ansonsten, ich wiederhole mich gern:
Höchst interessante Beiträge gerade. Natürlich auch komplex und einfache Antworten gibt es nicht, darum ist das folgende auch keine Kritik: Aber spontan fiel mir ein, dass auch in Japan kleine Kinder bei den Eltern schlafen - und wirklich gesund und glücklich sind da wahrlich auch nicht alle... Naja, wie gesagt, die eine Lösung gibt‘s nicht und so war‘s ja auch nicht gemeint.


Gibts des
Benutzeravatar
Granadaseggl
Eh klar :shock: :bleich: :roll:
Übrigens rechne ich mit einem Rücktritt vom Boris (nein, ned der Tübinger OB) noch in diesem Monat. Aus Dienst an seinem Land, damit er keine weitere Verzögerung bewirken muss. :bounce:
"Einstellung ist Fakt" Torsten Legat, Cheftrainer TuS Bövinghausen

Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem :-)

Airwin
Granadaseggl
Ich musste meinem Sohn neulich eine kurze Vorstellung des 30jährigen Krieges geben: „Na, im Prinzip... so wie grad in Syrien.“

Geht ja auch schon bald zehn Jahre...




genaugenommen gibt es seit der rückkehr khomeinis einen fast 40jährigen krieg zwischen sunniten und schiiten , den die saudis und die iraner in der ganzen region austragen, mal im libanon oder wie jetzt im jemen und in syrien.
"Wir sind Klimaner. Wir essen nichts Warmes."

Die Avatar-Funktion ist deaktiviert.

muffinho
Benutzeravatar
Halbdaggl
Frank N Furter hat geschrieben:@Muffie

Ich denke, dass eine deutlich bessere Kontrolle der Internetaktivität von Kindern möglich ist. Die Freiheit des Internet, die ja auch nicht unerheblich auf der Anonymität beruht, wird halt gegen den Protest der Enthusiasten in so fern eingeschränkt werden müssen, dass es mit der Anonymität irgendwann mal vorbei ist. Oder anders gesagt: entweder haben wir ein anonymes Internet oder psychisch gesundere Kinder.



So, wir kommen in den Bereich IT, da habe ich im Gegensatz zum dem Psychologiemist minimal mehr Wissen... minimal :D

Erstens: die Freiheits des Internets kann niemals eingeschränkt werden, so dass eine Anonymität vorbei ist, die gleiche Diskussion mit der damaligen Zensurbemühung unter Familienministerin Uschi v. d. L.. Man kann Webseiten nicht einfach von Deutschland aus löschen, wenn die Server bzw. Hoster physisch in einem anderen Land sind... man kann maximal den Weg dahin erschweren, etwa mit einer DNS Sperre. Dabei sperrst Du aber lediglich die Domain, nicht aber die IP, zur Erklärung: Du kannst vielleicht die Domain http://www.heise.de sperren, nicht aber die IP 193.99.144.85, die hinter der Domain steckt. Dann müsstest Du schon mit Geoblocking arbeiten, aber das ist ebenfalls nicht so einfach, da musst Du schon den Traffic eines kompletten Landes lahmlegen, wenn Du Server sperren willst, die in einem Land stehen, wo es mit der Strafverfolgung nicht so rosig ausschaut. Wer also auf Seite XYZ kommen will und ein wenig Wissen hat bzw. weiß wie man googlen kann, der kommt da auch drauf, Sperren hin oder her. Und dabei ist das Thema Darknet noch nicht mal berührt. Und wenn in absehbarer Zeit IPv6 voll umgesetzt wird und jeder Toaster seine eigene IP hat, ist es mit Geoblocking eh vorbei.

Zweitens: auch die Anonymität in Deutschland MUSS gewahrt werden, auch aus medizinischer Sicht, was ja Dein Bereich ist. In Foren fragen unzählige Menschen mittels Pseudonymen um Hilfe oder andere Meinungen, etwa:

-was bedeutet der gelbe Pickel an meinem Arsch?
-ich will mit meiner Alten morgen BDSM ausprobieren, wo peitsche ich sie für den Einstieg am besten?
-meine Mutter ist dement und mein Arbeitgeber will mir keine Teilzeit geben, die gehe ich am besten vor?

usw. usf.
Daneben gibt es politische Diskussionen, gesellschaftskritische oder auch Gebruddel über Fußball. Wenn ich diese Fragen unter verschiedenen Namen im Internet veröffentliche, ist das alle kein Thema. Steht hinter allen Anfragen nun mein realer Name (wie immer das ausschauen mag wenn ich Thomas Müller heiße), dann gibt es dabei mehrere Probleme:

-andere Thomas Müller geraten automatisch in einer Generalverdacht, wenn ich als Thomas Müller nun etwas veröffentliche.
-Alle Beiträge sind per Suchmaschinen ermittelbar, für Personalchefs eine herrliche Spielwiese um sich potentielle Bewerber mal näher anzuschauen.
-Auch in Sachen Profiling für Werbezwecke eine ganz böse Geschichte.
-Folge wird sein dass die Leute dann eben nicht mehr in Foren Rat suchen, jedenfalls bei solchen Themen.

Sollte man nun sagen, dass der Inhaber eines Accounts dann eben seine Daten hinterlegen muss, damit man ihn zur Not ermitteln kann: gibt es schon, nämliche eine IP, die man über den ISP zurückverfolgen kann.
Möchte ich dass mein Name in jedem Kackforum hinterlegt wird? Nein, man liest täglich über Exploits, mies gesichterte Server, veraltete Verschlüsselungen oder gleich Speicherung im Klartext. Ich war in mehreren Foren, wo ich irgendwann eine Mail vom Admin bekommen habe dass es einen Abfluss von Daten aus der db gab und ich möge mein Passwort ändern und die eingegebenen Daten überprüfen, was bzgl. Missbrauch relevant wäre. So war halt Tommy Lee aus Hamburg betroffen und nicht mein realer Name. Die Mail zur Anmeldung ist eh eine Einwegadresse, das Leben geht weiter. Sind es meine realen Daten, geht das Leben eben nicht weiter, Stichwort phising oder auch social engineering.

Das sind alles reale Probleme, die sich mit der Anonymität einigermaßen kompensieren lassen, aber das Hauptproblem ist die o. g. technische Umsetzung... und da kommen wir wieder auf das Anfangsproblem zurück, die Politik: wir haben/hatten Verantwortliche die nachweislich keinen Plan von der Materie haben, etwa eine ehemalige Justizministerin die nicht weiß was ein Browser ist, einen Innenminister der seit den Achtzigern im Internet unterwegs ist und eine Verteidigungsministerin, die damals als Familienministerin schon im Rahmen der Zensurdiskussion gezeigt hat, dass sie vielleicht Panzeruschi werden kann, aber nicht Hackeruschi. Das ist prinzipiell nicht der Aufreger, politische Verantwortliche haben nicht selten keinen Plan von der Materie, aber sie haben Berater und sollten einen klaren Verstand haben, die Vorschläge der Berater zu bewerten, und da scheint es zu haken.

Im Rahmen der Zensurgeschichte damals war es imho jedoch ein politisches trojanisches Pferd, um auf dem Rücken der Kinderpornographie eine einfache Sperrfunkion einzuführen, die irgendwann auf alle beliebigen Sparten ausgedehnt werden kann... wer weiß, vielleicht hätte Dietrich dann einen Antrag auf Sperrung aller VfB Forum gestellt, weil dort Todesdrohungen gegen ihn ausgesprochen werden.

Fazit: das Internet ist frei und muss es auch bleiben, sonst ist es tot. Es ist richtig dass Straftaten im Netz verfolgt werden, dafür gibt es genug Möglichkeiten (wie man kürzlich bei Durchsuchungen im Rahmen von Hasskommentaren auf Facebook und Co auch gesehen hat), aber das ändert nichts daran dass sich ein User anonym im Netz bewegen darf und muss. Man kann es drehen und wenden wie man will, das Elternhaus ist verantwortlich dass die Kinder einen verantwortungsvollen Umgang mit diesen Medien erlernen, aber wenn ich mir viele Spacken in unserem Kosmos so anschaue, dann bin ich schon froh wenn die Kinder nicht am Esstisch rüpsen und furzen!
Wir können alles. Außer WLAN.

Airwin
Granadaseggl
Man kann es drehen und wenden wie man will, das Elternhaus ist verantwortlich dass die Kinder einen verantwortungsvollen Umgang mit diesen Medien erlernen, aber wenn ich mir viele Spacken in unserem Kosmos so anschaue, dann bin ich schon froh wenn die Kinder nicht am Esstisch rüpsen und furzen!





...und sich nach dem kacken freiwillig die hände waschen !
"Wir sind Klimaner. Wir essen nichts Warmes."

Die Avatar-Funktion ist deaktiviert.

muffinho
Benutzeravatar
Halbdaggl
Airwin betreibt fake news, denn in meinem Beispiel damals ging es nicht um "kacken", aber egal... ich musste damals bei meinen Kindern nach dem Spielplatz in der Tat einen gewissen Zeitraum mal überprüfen, ob sie wirklich die Hände freiwillig gewaschen haben, nennt sich Lernprozess... gab es bei Dir daheim sicherlich nicht, da stand Schäferhund Blondie Wache vor dem Klo und hat Deine Kinder erst rausgelassen, wenn mit doitscher Gründlichkeit Meldung erstattet wurde: "Herr Vater Airwin, Kind Airwin Jr. meldet: Hände mit Seife gewaschen und getrocknet, erbitte die Erlaubnis etwas TV schauen zu dürfen, der nette Onkel mit Tweed-Jacke und Dackelkrawatte kommt gleich auf Hetz-TV"
Wir können alles. Außer WLAN.

Airwin
Granadaseggl
von wegen fake news :lol: . Lieber muffi, ich habe keine ahnung wie du daruf kommst, dass es bei den kackbratzen um deine brut ging :nod: .
"Wir sind Klimaner. Wir essen nichts Warmes."

Die Avatar-Funktion ist deaktiviert.

muffinho
Benutzeravatar
Halbdaggl
Airwin hat geschrieben:von wegen fake news :lol:


Ach airwin, ist doch ganz einfach, hier das Originalpost von damals, als ich die Geschichte gepostet habe:

viewtopic.php?p=228022#p228022

Der relevante Teil:

Man versucht einen Sachverhalt, der konträre Aussagen verschiedener Personen beinhaltet, so zu bewerten dass man herausfinden kann was wahr und was falsch ist, logisch und unlogisch. Hierzu nimmt man vorhandene Faktoren, die zur Wahrheitsfindung dienen. Wenn mein Großer mir etwa erzählen will, dass er die Hände gewaschen hat, der Kleine aber Nein ruft, dann gibt es bestimmte Faktoren (oder Argumente, die Du es nennen willst), die mir helfen der Wahrheit näher zu kommen und eine vorläufige Einschätzung zu treffen, etwa ist das Waschbecken im Gästeklo nass, wenn ja mit Blasenbildung (wenn es nur nass ist dann hat er keine Seife benutzt), habe ich überhaupt einen Wasserhahn gehört, wie riechen seine Hände. Dazu kommen noch Zeugenaussagen und eine Einschätzung bzgl. seiner Vertrauenswürdigkeit, und heraus kommt in der Summe eine Einschätzung, eine Meinung, ein Urteil.


Erstens steht da nichts von "kacken", und zweitens schreibe ich, dass Großer und Kleiner gemeinsam die Hände gewaschen haben, und das passiert wann: richtig, wenn man von draußen wieder reinkommt. Wenn in Deinem Haushalt beide Kinder gemeinsam die Hände waschen müssen, sobald einer mal "kacken" (was für ein übles Wort, aber ich verwende es Dir zuliebe mal, eine Art Niveau-Downgrade) muss, dann solltest Du vielleicht mal zu einem Psychologen gehen, das kann schon ein Anzeichen für Neurosen sein... falls Dir das Geld dazu fehlt, auf RTL2 oder Vox gibt es dafür bestimmt eine Show, da bekommst Du noch einen heißen Kaffee dazu :D
Wir können alles. Außer WLAN.

Airwin
Granadaseggl
ich muß mir ja nicht alles merken was bei der familie floder so abgeht. Du schrubst du bist schon froh wenn die kinder irgendwelcher spacken ( nicht kacken, aber trotzdem, was für eine ausdrucksweise etcblablubb ...niveaudowngrade) am tisch nicht rülpsen und furzen und ich habe lediglich ergänzt
und sich nach dem kacken freiwillig die hände waschen
.


dass DU da sogleich eine verbindung zu deiner brut und deren (nicht)waschgewohnheiten ziehst ist ja nicht meine sache. Ich hab diese verbindung jedenfalls nicht gezogen, daher auch keine fake news, gell. Ich hoffe sie sind mittlerweile stubenrein, damit soll das für mich auch erledigt sein :prost: .
"Wir sind Klimaner. Wir essen nichts Warmes."

Die Avatar-Funktion ist deaktiviert.



muffinho
Benutzeravatar
Halbdaggl
Wenn man es nicht schon lange gewohnt wäre, müsste man meinen dass es ein Fake ist, sowas kann es in der realen Welt eigentlich nicht geben, denkt man...



Aber es hat auch keinen interessiert dass Trump erst gesagt hat, dass kein Geld an die Pornotante geflossen ist, dann war es doch das Geld von Cohen und später, als bekannt wurde dass Trump Cohen das Geld wieder erstattet hat, hat es schon wieder kein Schwein interessiert. Wahnsinn welche Bananenrepublik die USA geworden sind...
Wir können alles. Außer WLAN.

de mappes
Spamferkel
Seit nun 3 Jahren (und eigentlich schon vornaeiner Wahl) setzt er einen auf den anderen und die Empörungsstufen steigen seitdem stetig
Dennoch ist er immernoch im Amt und sogar eine Wiederwahl ist möglich
Man fragt sich: was machen die da drüben??
Don't criticize what you can't understand

Airwin
Granadaseggl
wobei er das mit erdowahn jetzt gut hinbekommen hat ( nachdem er die situation maßgeblich mitveruracht hatte).
"Wir sind Klimaner. Wir essen nichts Warmes."

Die Avatar-Funktion ist deaktiviert.


muffinho
Benutzeravatar
Halbdaggl
So macht man das:

Speaking at a New York charity event on Thursday, the day after the US president demeaned him as “the world’s most overrated general”, Mattis joked that he took it as a compliment.
....
“I’m honoured to be considered that by Donald Trump because he also called Meryl Streep an overrated actress,” he said. “So I guess I’m the Meryl Streep of generals, and frankly that sounds pretty good to me.”
...
“I earned my spurs on the battlefield … and Donald Trump earned his spurs in a letter from a doctor,” Mattis said.


Schönes Ding
Wir können alles. Außer WLAN.

Bundes-Jogi
Benutzeravatar
Granadaseggl
Trump of the day. Trump on the Turk and Kurds war: (which was the result of Trump withdrawing the US troops in Syria) “Like two kids in a lot, you’ve got to let them fight and then you pull them apart.” Genious is what genious does. (Forrest Trump)
JUHASZ! - GESUNDHEIT!

Southern Comfort
Benutzeravatar
Granadaseggl
Diese blöde Arschloch!

Nur kurz aus der StZ:

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte den Beginn des lange geplanten Militäreinsatzes am Mittwochnachmittag per Twitter bekanntgegeben. In den ersten Stunden der türkischen Angriffe waren nach Angaben von Aktivisten mindestens 15 Menschen getötet worden. Unter den acht zivilen Opfern seien auch zwei Kinder.

Gibts des
Benutzeravatar
Granadaseggl
Gibts des hat geschrieben:
Airwin hat geschrieben:Lieber Gibtsdes,

was hat dir denn an dem von dir zitierten beitrag nicht gefallen und wer wurde da "verunglimpft"? Wenn überhaupt dann ja wohl herr fuhrop, der bauherren recht undifferenziert "bauscham" empfohlen hat. Auswurf, CZ und tifferette hatten dies ja auch dementsprechend kommentiert.

Insofern ist mir jetzt nicht ganz klar was dir nicht gefallen hat ?

Lieber LUFT(pumpen)win,
an dem zitierten Artikel gefällt MIR nicht, dass er Äpfel (Wohnen ist ein Menschenrecht, oder sollte es zumindest sein) mit Hamburgern (unvegetarischen...) vergleicht. Zumindest concludent (if you pardon the expression).
Darum gings mir aber nicht, denn der Herr Fuhrop VERSUCHT wenigstens sich Gedanken zu machen und sogar Lösungsansätze (m.E. untaugliche) aufzuzeigen. Von dir kommt aber nur: "der spinnt" (sinngemäß :arr: ) - wie immer, wenn's um dieses (oder ein anderes :bounce: ) Thema geht.
Wo isr denn DEINE bevorzugte LÖSUNG? Dir reicht es halt Luft zu pumpen, und dich dagegen zu verwahren, mit den Luftikussen der A(lbernheiten) f(ür) D(eutschland) in einen Topf zu kommen, die nach genau diesem Muster verfahren (meistens sogar etwas weniger plump)
Bin gespannt, welchen Nebensatz du dir diesmal pickst, um abzulenken.
Gibt's bestimmt
genügend Auswahl. :P


Hallo Luftikus,
Nachdem du ja wieder geneigt bist hier heiße Luft zu pumpen:
Ich warte immer noch auf deine Lösungsansätze oder sonstige konstruktive Beiträge zur Klimadebatte. Oder du hast keine. Macht ja nix, aber dann lass die in Ruhe, die was versuchen.
Oder du leugnest das komplett und outest dich als Mitglied der Zielgruppe der Albernheiten für Doofe...
"Einstellung ist Fakt" Torsten Legat, Cheftrainer TuS Bövinghausen

Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem :-)

Unter Westfalen
Benutzeravatar
Halbdaggl
Lucke bedankt sich später bei seinen StudentInnen, die „ihm Rückendeckung gegen den Mob gegeben haben.“


Dass der Lucke überhaupt noch Zuhörer hat.
Das ist doch der größte politische Loser und Rohrkrepierer der Nachkriegszeit.
Frech behauptet, ist halb bewiesen