429 Beiträge

Das Forum wird zu einem Drittel mit mobilen Geräten (Telefone und Tablets) genutzt, und man kann davon ausgehen, dass das steil ansteigen wird. Die Tendenz ist bekannt, aber es ist faszinierend, das selbst anhand von Zahlen zu beobachten.

iPhone und iPad machen wiederum zwei Drittel der mobilen Nutzung aus. Ist interessant, weil insgesamt wesentlich mehr Android-Geräte verkauft werden. Deckt sich mit anderen Statistiken von wesentlich größeren Websites und Netzwerken.

Windows liegt insgesamt (alle Geräte, auch Desktop/Laptop etc.) bei ungefähr 50% – das war auch mal anders. Ach ja: Microsoft hat heute Windows 10 veröffentlicht. Ist (zunächst) ein kostenloses Upgrade – ein paar Tage nach der Bekanntmachung der Quartalszahlen mit 2 Milliarden Dollar Verlust.

Allgemeinere Dinge wie schlaue Thermostate, Armbanduhren und selbstfahrende Autos können auch gern hier rein. Das Thema wird uns alle noch sehr beschäftigen.


crastro
Klingt interessant. Obwohl ich inzwischen auch ein halbwegs modernes Android-Smartphone nutze, käme ich nicht auf den Gedanken, damit im Forum zu Lesen oder zu Schreiben - auch nicht mit meinem Tablet.
Dazu nutze ich nur meinen PC - mit win 10 übrigens. Zur Not auch meinen Laptop.
Also funzt eine interne Art von "Programmierung" weiter......

Sport seh ich mir auch nur auf meinem 32 Zoll Monitor an, nie auf einem anderen Gerät.....

BlauesTrikot
Granadaseggl
crastro hat geschrieben:Sport seh ich mir auch nur auf meinem 32 Zoll Monitor an, nie auf einem anderen Gerät.....


Warum? Ich schaue mir jeden Abend die Zusammenfassung der Baseball-Spiele der MLB auf meinem i-pad an. Da ich den i-pad auf dem Tisch liegen habe und nah dran bin, macht es für mich keinen Unterschied, Sport im Fernsehen zu sehen (mit 4 Meter Abstand) auf Sport auf dem i-pdas (mit 50 cm Abstand).



BlauesTrikot
Granadaseggl
RedBlues hat geschrieben:Und wenn du dir dein iPad direkt vor dein Gesicht bindest, dann hast du eine Virtual Reality Brille :mrgreen:


Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Probiere es heute Abend aus :mrgreen:

crastro
"Blaues Trikot",

nicht dass Du Dich vor Lachen verschluckst: Mein 32-Zöller steht weniger als n halben Meter vor mir..... :mrgreen: .....und direkt daneben zwei sehr kräftige Lautsprecher (Cerwin-Vega).......dahinter ein ebenso kräftiger Verstärker......

Southern Comfort
Benutzeravatar
Granadaseggl
Jetzt mal die Schulmathe rausgekramt:

Bildschirmdiagonale / Augenabstand = 2 x tan α

α steht für Augenwinkel

Wer's größere α hat, dessen Bildschirm wirkt größer... Viel Spaß: Mein Winkel liegt grad bei so 41°


Wüsste gern, warum sie’s Pencil genannt haben, und nicht Pen. Nur wegen Pen(is)?

Dann bin ich gespannt, ob es auf dem neuen Betriebsystem für Apple TV einen offiziellen Webbrowser, sprich Safari, geben wird. Gab es bisher nicht, aber bisher gab es auch kein tvOS.

Es gab bisher auch keine gute Eingabemethode für Text auf Apple TV – nur die Fernbedienung mit ein paar Knöppen, und die “Remote”-App fürs iPhone. Die neuen Fernbedienungen nutzen aber nicht mehr Infrarot, sondern Bluetooth – das heißt es gibt theoretisch auch eine Schnittstelle für Keyboards. Spracheingabe gibt’s sowieso.

Das ist interessant für Leute, deren Inhalte von Apple abgelehnt werden – zum Beispiel Pornographen. Ein anderes Beispiel ist das Forum hier – da sind die Inhalte zwar nicht das Problem, aber man braucht eben entweder einen Webbrowser oder eine App, damit das auf so einer Plattform läuft. Und Tapatalk ist ein alter Scheiß.

Ohne Internet geht gar nix mehr, aber das World Wide Web ist nicht für jede Darreichungsform geeignet – zum Beispiel für Wearables mit den winzigen Displays. Apple TV hingegen ist im Prinzip nix anderes als ein Computer mit dem Fernseher als Bildschirm – da bin ich sehr gespannt, wie leicht oder wie schwer Apple den Zugang zum WWW machen wird.


RedBlues
Granadaseggl
Es ist wie immer, es gibt keine Firma die bessere PowerPoint Präsentationen hält wie Apple.

Beim iPhone gab es wie zu erwarten keine Überraschungen, das iPad Pro hat schon was, erinnert aber ganz leicht an ein Surface. Die Erfindung des Stifts wiederum ist der Hammer!
Was mir nicht klar geworden ist, kann man die Hand während des Schreibens auf das Display auflegen?

Für mich am interessantesten das Apple TV. Ich hab bis jetzt den aktuellen, für netflix und youtube und hin und wieder iTunes Filme ausleihen reicht der dicke aus. Aber Klasse wäre wenn man nicht nur über AirPlay Lokale Bilder auf den TV streamen könnte, oder andere Inhalte, sondern direkt mit dem ATV. Deshalb, kommt synology mit ihren Apps auf den neuen APple TV, werde ich zu überlegen beginnen.

higgi hat geschrieben:was kann dieser Stift?


Es gab von Drittherstellern schon immer “Stifte” – dieser hier misst aber Druck und Winkel: das ist besonders für gestalterische Zwecke interessant. Man braucht ihn aber nicht, um das Ding zu bedienen – der Stift ist für bestimmte Anwendungen gedacht, wenn die Wurschtfinger zu dick sind. Das Besondere dabei ist, dass alles aus einer Hand kommt: Gerät, Stift, Betriebssystem. Wenn man nun als Drittanbieter Software schreibt, hat man einen Standard, auf den man hinprogrammieren kann.

Das Prinzip ist alt: es gibt seit ewigen Zeiten Grafiktabletts und seit einiger Zeit auch Bildschirme, auf denen man direkt mit einem Stift malen kann – auch drucksensitiv etc. pp. – nur hat man die eben ans eigentliche Gerät angeschlossen, hier ist alles aus einem Guss. Das tolle daran ist das Zusammenspiel, nicht der Stift an sich.


RedBlues hat geschrieben:Was mir nicht klar geworden ist, kann man die Hand während des Schreibens auf das Display auflegen?


Davon gehe ich mal aus. Sollte auch nicht so schwer sein – man kann ja messen, ob der Stift in Aktion ist oder nicht.

RedBlues
Granadaseggl
@ nice

Ich hatte das Vergnügen das Surface mit Stift zu Test und das war schon wirklich richtig gut. Wie du schreibst, aus einem Guss! Gehe davon aus, dass Apple nicht schlechter sein wird.

Und so ein Stift hat schon Vorteile beim täglichen Arbeiten, gerade bei kurzen Kommentaren, kleinen Zeichnungen zum veranschaulichen von etwas, ...
Könnte mir vorstellen das regelmäßig auch gut Hause und privat zu verwenden.

Was ich aber auch super fand, man hat Microsoft eingeladen, weil die kennen sich mit produktiv Software aus. Ein kleines unauffälliges Eingeständnis dass das eigene Office nicht so wirklich geil ist

RedBlues hat geschrieben:Könnte mir vorstellen das regelmäßig auch gut Hause und privat zu verwenden.


Ja, stimmt. “Pro” sind die Leistungsfähigkeit und der Preis, aber bequem und nützlich ist’s auch in privaten Bereichen. Knackpunkt ist, dass der Stift zur Bedienung nicht notwendig ist – das wollte ich damit sagen.

Das ist heute so ein Thema, weil Steve Jobs 2010 sagte “Wenn sie einen Stift sehen, dann wissen sie, dass die’s verbockt haben”, also die Hersteller. Damit war gemeint, dass man für das iPad keinen Stift braucht, sondern es auch mit Wurschtfingern bedienen kann. Dass ein Stift präziser ist als die Hand, ist natürlich unstrittig – da gibt’s viel dreistere Sachen von Jobs, zum Beispiel als ein iPod rauskam, der noch keine Videos abspielen konnte: “Wer will denn auf so einem kleinen Gerät Videos gucken, das macht ja keinen Sinn” (aus dem Gedächtnis) :cyclops:


RedBlues hat geschrieben:Was ich aber auch super fand, man hat Microsoft eingeladen, weil die kennen sich mit produktiv Software aus. Ein kleines unauffälliges Eingeständnis dass das eigene Office nicht so wirklich geil ist


Ja gut äh, das liegt aber auch daran, dass Microsoft den Markt da in der Hand hat: Firmenkunden sind für Apple seit einiger Zeit mordsmäßig interessant, weil iPhone und iPad da nicht nur beliebt, sondern auch preislich wettbewerbsfähig sind – nur benutzt in dem Sektor kein Schwein iWork, sondern alle Microsoft Office.

Und Apple hat auch wie alle anderen Firmen das Problem, dass sie einfach nicht genug gute Leute finden, um an allen Fronten gleichzeitig groß anzugreifen. Da gibt es ein paar richtig verstaubte Ecken in der Software, weil keiner da ist, um das aufzuräumen und voranzutreiben.


Mike the Bike
Benutzeravatar
Granadaseggl
Ja gut äh, das liegt aber auch daran, dass Microsoft den Markt da in der Hand hat: Firmenkunden sind für Apple seit einiger Zeit mordsmäßig interessant, weil iPhone und iPad da nicht nur beliebt, sondern auch preislich wettbewerbsfähig sind – nur benutzt in dem Sektor kein Schwein iWork, sondern alle Microsoft Office.

Und Apple hat auch wie alle anderen Firmen das Problem, dass sie einfach nicht genug gute Leute finden, um an allen Fronten gleichzeitig groß anzugreifen. Da gibt es ein paar richtig verstaubte Ecken in der Software, weil keiner da ist, um das aufzuräumen und voranzutreiben.


yep ,.. ist eventuell der Grund das Appel nun auch mit IBM kooperiert ,.. um mehr in die Business schiene zu kommen.

Völlig unabhängig von irgendwas:

Ein Päckchen ist zu mir unterwegs, und mit DPD (ehemals oder immer noch Deutscher Paketdienst?) kann ich’s auf die Minute verfolgen – mit Kartenansicht, die mir zeigt wo der Fahrer gerade ist, und wie viele Lieferungen er noch macht, bis ich dran bin.

Nix mehr “wir kommen zwischen 7 Uhr morgens und 5 Uhr abends – wenn de nicht daheim bisch, hasch Pech ghabt” – super super super, wir leben in der Zukunft.

Bild

Die Fahrer von Paketdiensten müssen wahrscheinlich arbeiten wie die Tiere, weil alles knapp kalkuliert ist, aber wenigstens gehe ich davon aus, dass Kwabena im Falle einer Verzögerung von den Kunden weniger Feuer kriegt als früher: die Leute können schon früh sehen, das es später wird.

RedBlues
Granadaseggl
Ja geiler scheiss, nur wenn du dann fröhlich freitags früher von der Arbeit nach Hause kommst und der Paketdienst dann laut realtime Anzeige als nächstes bei dir klingeln sollte, aber dann nur kommt, Paket nicht zustellbar, dann bekommst du ein Fragezeichen auf der Stirn. Wenn dir das dann auch no mehrmals passiert und du das scheiss Paket mit Hilfe der kostenintensiven Hotline umrouten musst, dann hoffst du nie wieder bei diesem Laden bestellen zu müssen.

DPD ist der größte Scheissverein unter den Zustellern



Nilkheimer
Granadaseggl
DEPPEN LEERZEICHEN von spieler frau!

Seit wann heißen Inder außerdem Kwabena, hm?
Brandstiftung, Steuerhinterz. (inkl. Zollzeug), UrhG-Verstöße, vers. Körperverletzung, (evtl.) Kindesmisshandlung und TierschG-Delikte, Umweltdelikte u. Betrug u. nun - NOCH TAUFRISCH - BtMG-Sachen: Stern des Südostens.
-- Volle Steuern. Echt wahr, Mann.