96 Beiträge


Hasenrupfer
Benutzeravatar
Granadaseggl
publicenemy hat geschrieben:...jetzt lasst doch den Cleansman/ERV in Ruhe.


Häh?!
Die Allermeisten hier sind Rudi wohlgesonnen, auch wenn er manchmal bissle nERVen kann; nur geht's hier nicht um Rezepte oder paar youtube-videos, sondern um eine Spamflut von untypischer Art & Weise.
Gerade deshalb wär wenigstens ein Satz dazu angebracht...


Cleansman
Benutzeravatar
Granadaseggl
Nicht verzweifeln. Heinrich Poff weiß Rat:

Liebe Erziehungsberechtigte,

durch neuste Nachforschungen habe ich eine weitere Gefahr der Medien für ihre Sprößlinge aufgespürt. Bei den sogenannten Rollenspielen (unredl. RPG's, Role Playing Games) handelt es sich um elektrische Spiele, welche man an Konsolen wie den Spielbahnhof (unredl. Playstation) oder am Heimrechner benutzt. In diesen Videospielen, ist es das Ziel, eine Geschichte nachzuspielen, die in einer Phantasiewelt stattfindet, verächtlich daran ist das in dieser Geschichte Kämpfe, Prügeleien und Schlachten eine große Rolle spielen. Man kommt so in diesen Spielen nicht um das Morden von Menschen, Tieren und Phantasiegestalten herum.
Hallo, gestern ist mir etwas unglaubliches passiert, was mich jetzt total unschlüssig gemacht hat. Mein Sohn kam von der Abendkirchenstunde zurück (Ich konnte leider nicht mitgehen). Ich fragte ihn ob es ihm gefallen hatte. Er meinte nur "Ja, es war toll!" Ich freute mich für meinen Sohn Michael und schickte diesen ins Bett. Es war nämlich schon 8 Uhr Abends. Am nächsten Tag erzählte mir, aber meine Freundin Gabi, das mein Sohn garnicht in der Kirche war !!! Ich war entsetzt und sprach ihn sofort auf sein unzüchtiges Verhalten an. Er sagte (bitte vergeben sie mir den Gebrauch solcher Wörter, aber ich schreibe nur, was er gesagt hat) "Unzüchtige dich, ich möchte nicht in die kotige Kirche. Unredl. "Fick dich, ich möchte nicht in die scheiss Kirche!" Ich habe darauf sofort einen Exorzisten angerufen und ihn nach Hause bestellt. Ist mein Sohn dem Teufel verfallen ?? Bitte helfen sie mir! Frau Müller!"




Nilkheimer
Granadaseggl
Fremdhilfe fänd ich allerdings auch nicht so verkehrt.
Brandstiftung, Steuerhinterz. (inkl. Zollzeug), UrhG-Verstöße, vers. Körperverletzung, (evtl.) Kindesmisshandlung und TierschG-Delikte, Umweltdelikte u. Betrug u. nun - NOCH TAUFRISCH - BtMG-Sachen: Stern des Südostens.
-- Volle Steuern. Echt wahr, Mann.






jagdhuette
Granadaseggl
Balbriggan hat geschrieben:Sodele, hab ab heute vor mit dem Rauchen aufzuhören.
Ohne Pflaster, Spray und sonstige Hilfsmittel.


Viel Erfolg- bei mir sind es dieses Jahr 10 Jahre.
Seltener krank, besserer Geruchssinn, viel Geld gespart!


Frank N Furter
Himbeertoni
jagdhuette hat geschrieben:bei mir sind es dieses Jahr 10 Jahre.


Bei mir nächstes Jahr am 10.02.2020. Das Komische daran: ich wollte gar nicht aufhören. Dann durfte ich aber eine Woche lang nicht (Fuss kompliziert gebrochen beim Eistanzen) und nach drei Tagen hatte ich kein Bock mehr. Ich vermute, dass es sehr unterschiedliche Raucher-Typen gibt, was das suchtragende Elemernt betrifft. Ich war wohl eher nicht der nikotinabhängige Typ.

Was ich aber in den letzten 10 Jahren interessant fand, ist folgendes: Ich hatte nach den ersten drei Tagen Abstinenz nie wieder, auch nicht sekundenweise Lust auf eine Fluppe. Aber ich habe beginnend ca. ein Jahr nach dem Aufhören regelmäßig geträumt, ich hätte aus irgendeiner hirnrissigen Laune heraus wieder damit angefangen. Ich war jedes mal total konsterniert (also im Traum), und habe mir die schlimmsten Vorwürfe gemacht, wie ich so deppert sein konnte wieder anzufangen. Erst seit ca. 3 Jahren ist diese Phase vorbei.

Sowas hatte ich schonmal, und zwar nach dem Abi. Ich denke, man kann sagen, dass ich das Abi relativ stressfrei absolviert habe. Trotzdem setzte da auch nach wieder ca. einem Jahr eine Phase ein, wo ich immer wieder träumte, dass ich das Abi vergeigt hätte. Meist wegen Latein, dabei hatte ich gar kein Latein. Echt schräg.

Das wirklich merkwürdige ist, finde ich, dass bei allen möglichen Anderen Dingen in meinem Leben, die tatsächlich haarscharf ausgegangen sind oder sonst irgendwie belastend waren, ich nie davon geträumt habe.

...ich habe nicht den blassesten Schimmer, was bei dieser Art von "Schlechtem-Gewissen-Träumen" der Trigger sein könnte...

Goofy
Benutzeravatar
Granadaseggl
Balbriggan hat geschrieben:Sodele, hab ab heute vor mit dem Rauchen aufzuhören.


Du hast es vor, oder du hörst auf?



okay, sorry, keine blöden Fragen, ich weiß.
Am ersten Tag kommt das vielleicht nicht so gut an. Bisschen gereizt? :twisted:

Bundes-Jogi
Benutzeravatar
Granadaseggl
Wie schon der große Anthrooptomologe Karl Julius Nacktbader 1893 an der mährischen Universität in Pzrembiszl-Klocz in einer groß angelegten Studie festgestellt hat, ist es absolut unstrittern, dass der Mensch, wen er rückwärts ausatmet, nicht zeitgleich auf drei Beinen gehen und sich dabei häuten kann, und das ist beweisbar und falsifizierbar.
Zuletzt geändert von Bundes-Jogi am 7. Oktober 2019 14:42, insgesamt 1-mal geändert.
JUHASZ! - GESUNDHEIT!



Bundes-Jogi hat geschrieben:sich dabei häuten


Früher galt beim Autofahren die Regel, dass die Hände auf 10 Uhr und 2 Uhr ans Lenkrad sollen. Seit es Airbags gibt, hat sich das als gefährlich herausgestellt, man sollte das Lenkrad lieber auf 9 Uhr und 3 Uhr anfassen, vor allem während eines Unfalls.

Löst der Airbag aus, kann’s für die Pfoten brenzlig werden: unter anderem kann eine Verletzung eintreten, die man im Englischen als “Degloving” bezeichnet.