8579 Beiträge

de mappes
Benutzeravatar
Spamferkel
Frank N Furter hat geschrieben:
de mappes hat geschrieben:Illner jedenfalls hatte den einzig wahren, one and only Prof. Dr. med. Dr. sc. (Harvard) Karl Heiner Lauterbach zu Gast
Da können alle anderen einpacken


Warum haste den denn jetzt so gefressen? Ist doch eigentlich ein ganz amüsanter, weil unorthodoxer Kauz. Man muss ja nicht seiner Meinung sein. Aber im Gegensatz zu vielen anderen hat er eine klare Meinung und ist auch bereit sich sachlich zu streiten. Das finde ich an dem Lauterbach ne sehr gute Eigenschaft. So eine positive Streitbarkeit würde ich mir von vielen Leuten wünschen, auch und gerade von Politikern in Regierungsverantwortung.

Für mich ist Lauterbach aktuell der beste (und fast letzte) SPD-Performer.


Ich mochte ihn schon vor corona nicht, obwohl ich eigentlich Genosse war/bin
Er war vor seiner Zeit bei der spd auch übrigens cdu Mitglied und da sehe ich ihn besser aufgehoben

Es gab vor längerer Zeit diese Geschichte:

https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/nebentaetigkeiten/karl-lauterbach-und-das-versteckspiel-mit-dem-nebenverdienst-update

Und hier etwas neutraler:
Zumindest wird dann klar, warum man ihn nicht unbedingt mögen muss ;)

https://taz.de/Corona-Politiker-Karl-Lauterbach-im-Portraet/!5727184/

Ich denke da ist bei mir nicht mehr so viel zu retten in Bezug auf den Heiner
Wenngleich ich seine Expertise und wissenschaftlichen Werdegang absolut anerkenne
Don't criticize what you can't understand

de mappes
Benutzeravatar
Spamferkel
Goofy hat geschrieben:Beitragserhöhung Krankenkassen:


Der Grund seien die „rasant steigenden Ausgaben“, unter anderem infolge neuer Gesetze. Allein durch das Terminservicegesetz und das Pflegepersonalstärkungsgesetz kämen auf die GKV im nächsten Jahr rund fünf Milliarden Euro an Mehrausgaben zu.



https://www.welt.de/wirtschaft/article2 ... -2015.html

Die 10€ pro Quartal und Arztbesuch wurden ja abgeschafft.

Und die Impfungen zahlen sie auch, oder?


Zahlt die nicht der Bund?
Diese 10 Euro wurden doch schon vor gefühlten 10 Jahren wieder abgeschafft
In der Zwischenzeit hatten die GKVs viele Jahre mit Milliarden Gewinnen
Don't criticize what you can't understand

de mappes
Benutzeravatar
Spamferkel
RedBlues hat geschrieben:
Frank N Furter hat geschrieben:
RedBlues hat geschrieben:
Vermute mal, dass die Einnahmen 2020 auch eher niedriger waren wegen Kurzarbeit


Ja, das hat mir meine Krankenkasse auch als Begründung mitgeteilt. Wobei da bei mir keine Tränen flossen, weil ich eh schon den Höchsatz bezahlen muss und von der Steigerung wohl nicht betroffen sein werde (auch so ne soziale Ungerechtigkeit in unserem System).


Also ich persönlich hab auch weniger eingezahlt. Aber ich bin momentan auch passives Mitglied bei der Krankenkasse.
Nicht dass ich mich beschweren würde.


Übrigens völlig dito. Ich finde es hochgradig fragwürdig warum man ab einem bestimmten Einkommen einen gedeckelten Betrag in die Sicherungssysteme einzahlt.

Wer mehr verdient hat mit 20% weniger Schwierigkeiten wie jemand der wenig verdient.

Selbst wenn es mich betrifft, ich würde dafür stimmen


Oder sie zahlen in andere Systeme ein, die Besserverdiener
Ansonsten auch dito
Aber ich glaube es trifft mich dennoch auch; Zusatzbeitrag ist doch unabhängig vom Höchstsatz obendrauf oder hab ich das falsch überflogen?
Don't criticize what you can't understand