362 Beiträge

Unter Westfalen
Benutzeravatar
Halbdaggl
Was macht Corona mit Euch?
Lasst uns alle daran teilhaben.

Ich fange mal an.

Spaziergang mit Frau und Hund am Aasee. Parkplatz völlig leer. Ungewöhnlich. Weniger Jogger und Radfahrer, als bei üblichem Wetter. Im Wald treffen wir eine Hundebekannte, die sich fürchterlich darüber aufregt, dass zwei Familien ("stellt Euch das mal vor, insgesamt 10 Personen!!!") gemeinsam spazieren gehen. Vor Ärger muss sie sich gleich eine Fluppe (Masematte für Zigarette)anzünden. Dabei kriegt sie eh kaum Luft. :roll:
Auf der engen Fußgängerbrücke streckt mir eine junge Mutter abwehrend beide Handflächen entgegen. Oh, ich habe den Zweimetersicherheitsabstand bestimmt um 45 cm unterlaufen. :mrgreen:
Per aspera ad astra

Frank N Furter
Benutzeravatar
Himbeertoni
Unter Westfalen hat geschrieben:Auf der engen Fußgängerbrücke streckt mir eine junge Mutter abwehrend beide Handflächen entgegen. Oh, ich habe den Zweimetersicherheitsabstand bestimmt um 45 cm unterlaufen. :mrgreen:


:lol:
Das hatte ich gestern auch beim Einkaufen: In einem ca. 1,5 Meter breiten Gang stehe ich vor den Gefrierschränken und suche die Saure Sahne, bis ich einen extrem bösen Blick seitlich von mir erahne. Ich trete zwei bis drei Schritte in den Gang zurück und eine ältere Dame huscht an mir vorrüber. Sie war wohl der Meinung, jetzt passe nur noch immer eine Person durch einen Supermarktgang....

Nochwas für diesen Fred (....das auch hätte sogar in den Hauptfred geschrieben werden können.... ;)
Das Wort Korona. Es ist jetzt auf immer verhunzt und assoziiert mit diesem SARS-Virus. Keine Ahnung ob es sich in 5-10 Jahren nochmal davon erholt und wieder für jene einzigartige Lichterscheinung steht, die man bei einer Sonnenfinsternis beobachten kann.
https://bit.ly/2x1Kpuf

Unter Westfalen
Benutzeravatar
Halbdaggl
Heute gelesen:

Die Internetsexshops haben außergewöhnliche Bestellungen zu verzeichnen:
Vorwiegend Condome (auch in Fairtrade-Ausführung), Gleitgels und Toys. :oops:

Und ich hatte schon gehofft, dass in 9 Monaten viele, viele Corona-Kids geboren werden.
Auch wegen Eurer Rentenabsicherung. :P
Per aspera ad astra

Auswurf
Benutzeravatar
Halbdaggl
es regnet, wie jeden samstag
Sonnenanbeter werden heute keine gruppen bilden
- können höchstens einzeln auf den grill in den studios
Achso, die haben sind ja garantiert dicht.
So geht's mir jetzt öfters
"ich könnte ja,... Ach nein, geht ja gar nicht"

also nein, ins sonnenstudio brächten mich auch sonst keine 2000 haflinger

Frank N Furter
Benutzeravatar
Himbeertoni
Auswurf hat geschrieben:also nein, ins sonnenstudio brächten mich auch sonst keine 2000 haflinger


Das könnte doch jetzt mal genau Dein Mitbringsel für ein neues leben nach der Krise werden. Natürlich nicht das profane Sonnenstudie, wos wieder nur banal um Deine Haut ginge, sondern ein Sonnenstudio fürs Herz. ;)
https://bit.ly/2x1Kpuf







Plan B
Halbdaggl
Diese Woche 50 Stunden im Homeoffice geschafft statt knapp über 40 im Büro. Da alles organisiert werden muss. Abends aber meist noch eine Stunde spazieren mit Frau (und teilweise Kindern).
Jetzt gerade vertikutiert. Es hätte schiffen sollen, tat's aber nicht.
Und heute nachmittag dann zur Lage passend letzte Folge von "Arctic Circle".
Und dann frag ich mal die Grosse, wie ich über ihren Netflixaccount an Filme /Serien komme.
Oder vielleicht noch zwei Stunden The Wall auf die Ohren.
Und wenn ganz motiviert bin sitze ich dazu auf den Hometrainer.
Carpe diem.

Per Fetto
Benutzeravatar
Granadaseggl
Das erste Mal, dass ich an einem Samstag um kurz nach 6 beim Einkaufen war - hatte bisher nicht gewusst, dass der Supermarkt so früh öffnet. Jetzt tun mir die Angestellten nicht nur in der Krise leid, die haben ja ganzjährig einen harten Job - so mit 4 Uhr aufstehen. :(

Wäre normalerweise heute gar nicht zum Einkaufen gegangen, da bereits unter der Woche gehamstert. Wollte aber vermeiden, dass sich eine andere Person dem Ansteckungsrisiko aussetzt. Situation im jahrelang vertrauten Laden war dann schon komisch. Wie meist, waren mehr Autos als Menschen auf dem Gelände. Innen waren Markierungen im Abstand von 1,5 Meter angebracht. Erst dachte ich, ich müsste mich für den Einkauf anstellen, bis mir klar war, dass die nur bei den Backwaren anstanden. Nach dem Abbiegen an der Schlange war der Laden dann zum Glück fast leer. An der Kasse sind inzwischen die Kassiererinnen etwas mit Plexiglas geschützt. Juhu, ich war erleichtert, den Einkauf schnell hinter mich gebracht zu haben und bin mit der angemessenen Krisenfresse nach Hause getrottet. :mrgreen:

Danach in 90 Minuten meinen 10 Kilometerspaziergang ohne weitere Komplikationen und fast ohne Gegenverkehr bewältigt, dann Ranzen mit Bratwürsten vollgeschlagen - natürlich mit mindestens 1 Meterabstand am Esszimmertisch. Alles in allem, es läuft ... :)
Schon wieder 2. Liga


Gibts des
Benutzeravatar
Granadaseggl
Gute Idee @UWe. Hätte von mir sein können ;)
Ich persönlich finde diese Katastrophe noch relativ moderat. Krise „light“ sozusagen. Nicht falsch verstehen: ich kenne selber “Soloselbstständige“, die nicht wissen wie’s weiter geht. Aber es ist kein AKW durchgebrannt und es fliegen uns keine Bomben um die Ohren. Von daher... :oops:

Auch eine verschärfte Ausgangssperre würde mich nicht genieren, solange noch KlopapierLebensmittelkäufe, Spaziergänge und Arztbesuche erlaubt bleiben.
Die Firma hat am Freitag Nachmittag noch flink Passierscheine verschickt. In meinem Falle sogar ein bundesweiter Persilschein. Die Anwält*innen :) wollen mich aber gar nicht mehr sehen und widmen die persönlichen Besprechungen in Telefontermine um, sofern ich das nicht schon selbst erledigt habe (denn Übernachtungen habe ich schon seit letzter Woche gecancelt...

Beim joggen kommt es zu witzigen Situationen,wo ich inzwischen (noch) weniger Bedenken vor Hundebissen, als vor feuchter Aussprache der Herrch*innen :roll: habe... Ansonsten kam mir der Wald in den letzten beiden Tagen eher voller vor als sonst. Heute ist natürlich wetterbedingt tote Hose (was die von Frau Dreyer befürchteten Zusammenrottungen eher verhindert als ihre mahnenden Worte :stumm: )

Ansonsten habe ich mir von heißen Schlachten in Aldi und Real berichten lassen, bin aber nicht hingegangen. Im Denn‘s von Speyer war stets entspannte Atmosphäre, auch wenn (oder weil) die Nudel- und Haferflocken Regale im preisgünstigeren Segment gähnende Leere aufwiesen und das Klopapier (das gute, das Toiletten weltweit mitfinanziert) schon länger nicht mehr nachgelegt wird. :?
Wenn du grad denkst: „da geht noch mehr!“ kommt irgendwo ein Virus her...

de mappes
Spamferkel
Auswurf hat geschrieben:es regnet, wie jeden samstag
r


Das ist in der Tat so...ärgerlich

Dementsprechend alleine auf den Wochenmarkt, der trotz Ausgangsbeschränkung noch offen ist (finde ich auch sinnvoll; gesunde regionale Produkte an der frischen Luft: Abstände halten die Leute auch zumeist ein.

Ansonsten ist heut ja mit Garten bei dem nun schlechten Wetter nicht so viel drin; Spaziergang sollte sich gleich aber anbieten. Familien plus eine Person sind erlaubt
Don't criticize what you can't understand

de mappes
Spamferkel
Lenny hat geschrieben:Schön zu lesen. Ich fürchte, diese Spaziergänge sind bald auch nicht mehr erlaubt. In Italien ists ja schon so und in Greece wird seit gestern auch davon abgeraten.


Fände ich schlecht
Für Leute in Wohnungen steigt dann natürlich das Risiko, zu erkranken ohne Bewegung und frische Luft über eine längere Zeit

Gut ich weiß nicht, wie sich die Situation in den großen Städten darstellt...ist es da nicht mehr möglich, relativ allein draußen seine Runden zu drehen?
Kaum vorstellbar...zumindest aus meinen Erfahrungen von hier aus bewertet
Don't criticize what you can't understand

Lenny
Benutzeravatar
Granadaseggl
Ich glaub, es geht darum, dass durch solche Spaziergänge trotzdem viel berührt wird und das eigene Gesicht ebenfalls. Fände es aber auch mies. Spaziergänge sind eines der wenigen Dinge, auf die ich mich freu im Moment.

Unter Westfalen
Benutzeravatar
Halbdaggl
Ansonsten ist heut ja mit Garten bei dem nun schlechten Wetter nicht so viel drin; Spaziergang sollte sich gleich aber anbieten. Familien plus eine Person sind erlaubt


Wieder einmal sieht es im Norden wettermäßig besser aus. Das Fenster meines Arbeitszimmers geht nach Süden. Musste die Rollläden runterfahren.

Hier scheint schon den ganzen Vormittag die Sonne, allerdings eine steife Brise.

Und die auf Hydro gesetzte Amaryllis ist dabei, zu erblühen. Und das schon im 10. Jahr.
Per aspera ad astra

Per Fetto
Benutzeravatar
Granadaseggl
Lenny hat geschrieben:Schön zu lesen. Ich fürchte, diese Spaziergänge sind bald auch nicht mehr erlaubt. In Italien ists ja schon so und in Greece wird seit gestern auch davon abgeraten.


Für mich wäre das schon eine enorme Einschränkung, wenn ich draußen meinen Sport nicht mehr machen könnte. Wenn meine Wade derzeit nicht kaputt wäre, würde ich normalerweise 3-4 Mal die Woche Laufen gehen und bei zunehmend besserem Wetter auch aufs Rennrad steigen. Dass dies wg. der vielen Idioten, die es bestimmt immer noch gibt, möglicherweise bald nicht mehr möglich ist, würde mich ziemlich ankotzen. Abgesehen davon, dass ich u.a. zur Stärkung des Immunsystems Sport betreibe. Bei mir ist es gerade der Sport, der mich vor ein paar Jahren wieder zurück ins Leben geführt hat, nach schwerer Krankheit. Davor graut es mir gerade, dass das wieder in Gefahr ist - also weniger das Virus an sich. :?
Schon wieder 2. Liga


Gibts des
Benutzeravatar
Granadaseggl
Unter Westfalen hat geschrieben:
Gute Idee @UWe. Hätte von mir sein können ;)

Für ein kg Fair-Trade Mate
kannst Du das Copyright haben. :D

Wo soll ich das jetzt herkriegen - in der Badewanne. :?: ... :cyclops:
:prost:
Wenn du grad denkst: „da geht noch mehr!“ kommt irgendwo ein Virus her...

killroy
Seggl
Die ganze Woche: Schule zu Hause. Kind lernt ganz wunderbar und tiefenentspannt.
Donnerstag: Kind kommt frewillig mit zum Laufen, die Leichtathletikbahn bei uns ums Eck ist so oder so immer komplett leer :)
Freitag: Erste Radtour des Jahres, viele Rennradler unterwegs, meist Männer mittlern und älteren Alters. Und fast alle alleine.
Freitagabend 20.30 Uhr: Wocheneinkauf beim Lidl. Herrlich leer, kaum einer da. Regale ausreichend gefüllt, Rotwein geht zur Neige (gleich zugeschlagen). Frische Sachen ohne Ende. Um 20.45 kommt eine frische Palette Toilettenpapier, da ich aber noch ausreichend versorgt bin ...
Freitag: Endlich das häusliche Musikhören aufwerten, 90 Tage Test von Amazon Music HD gestartet, Streaming in CD-Qualität und besser
Samstag: Gerade 4-Stunden-rennen auf dem Nürburgring Livestream bei YouTube und Motorsport Total, die tragen ihr Rennen einfach virteull aus. Sieht aus wie echt, mit KOmmentatoren, etc. SO geht Corona-Krise


Tifferette
Benutzeravatar
Halbdaggl
Für Eltern dürfte gut zu wissen sein, dass "Frozen 2" ab jetzt auf Amazon verfügbar ist!
"Niemand urteilt schärfer als der Ungebildete. Er kennt weder Gründe noch Gegengründe und glaubt sich immer im Recht."

(Ludwig Feuerbach)