4063 Beiträge


Öcher
Benutzeravatar
Granadaseggl
Kann denn jemand näheres zu Walter sagen?
Ich war da ja etwas auf dem Holzweg, ist seine erste Profistation und sein erstes Jahr mit Kiel.
Zwischen den Zeilen lese ich nur, dass sein Selbstbewusstsein schnell Richtung Arroganz übergeht und dass er lieber heut statt morgen in der Bundesliga steht.
Woher kommen die Gerüchte mit dem TGV, Hitz und René Weiler?

Ich mein das ist mit das Interessanteste bis zu den Relegationsspielen was der VfB zu bieten hat für seine Fans..
always nai dahanne


Tamasi
Benutzeravatar
Grasdaggl
Öcher hat geschrieben:Kann denn jemand näheres zu Walter sagen?
Ich war da ja etwas auf dem Holzweg, ist seine erste Profistation und sein erstes Jahr mit Kiel.
Zwischen den Zeilen lese ich nur, dass sein Selbstbewusstsein schnell Richtung Arroganz übergeht und dass er lieber heut statt morgen in der Bundesliga steht.
Woher kommen die Gerüchte mit dem TGV, Hitz und René Weiler?

Ich mein das ist mit das Interessanteste bis zu den Relegationsspielen was der VfB zu bieten hat für seine Fans..

Das TGV-Gerücht stand in zwei anderen Foren, tm und VfB-livetalk bzw. offizielles VfB-Forum; k.A., wo zuerst. Ist aber wohl diesselbe Quelle.

Zu Tim Walter:
Gib bei google "Tim Walter Sueddeutsche" ein - da findest ein paar gute Artikel und Interviews.







Aleksiander
Granadaseggl
Hasenhüttl..... aber letztendlich gehts ja darum, das System den Gegebenheiten anzupassen und die gewünschte Zielsetzung etwas langsamer anzugehen, bis die Spieler folgen können und das umsetzen.
Und zu verstehen, dass Ballbesitz keine Tore schiesst, sondern Gefahren birgt.

"Favre ist zu stur, zu verkopft." mal sehen ob noch sturer als Zorniger und vielleicht TW überhaupt geht.

Nico Willig wird bei seiner U 19 bleiben wollen. Das ist doch ne Familie.
Und abgestiegen sind wir nicht "mit" Willig, sondern weil er unter den Gegebenheiten auch nicht
mehr konnte als den Relegationspokal. Wobei illig sicher ein fähiger und shr sympathischer Trainer ist.
Aufstieg verpasst am 17. Mai 2020

de mappes
Spamferkel
Klar sind wir nicht wegen willig abgestiegen aber ich glaube wir tun uns alle keinen Gefallen wenn wir ihn 4 Monate später wieder einsetzen

Er könnte verbrannt werden und selbst noch garnicht daran interessiert sein

Hasenhüttl wäre nach seiner schwachen Zeit in England sicher zu haben...aber passt das? :(

Mal sehen wer es wird, wenn das Umfeld den Druck wieder erhöht hat
Don't criticize what you can't understand


muffinho
Benutzeravatar
Halbdaggl
Wir brauchen über das Thema nicht zu diskutieren, da passiert lange Zeit gar nichts. Mislintat hat Walter verpflichtet und zu Hitzlsperger einen guten Draht, zudem hat Hitzlsperger bei Weinzierl schon gezeigt dass seine Geduld in Richtung mappes geht, daher passiert dieses Jahr nichts mehr, selbst wenn wir jetzt total abstürzen.
Wir können alles. Außer WLAN.


Bundes-Jogi
Benutzeravatar
Granadaseggl
Hasenhüttl soll freiwillig in die 2. Liga gehen? Träumt weiter. Der fliegt vielleicht in Southampton, aber zweite Liga mit dem VfB, no way. Wixxie-Dixxie träumte von Tuchel, aber kassierte da eine rüde Absage, und bekam dann Korkut. Der VfB ist für ambitionierte Trainer nicht mehr sonderlich attraktiv. Erstens wegen den Wirtschafts-Bossen, die glauben, einen Fußballverein kann man wie ein DAX-Unternehmen führen, und die dem Trainer gern in die Taktik und Aufstellung reinquatschenb. Zweitens, weil die Halbwertzeit eines Trainers sehr kurz ist (in den letzten 3 Jahren warten da Luhukay, Wolf, Korkut, Weinzierl, Willig und derzeit Walter). Und derittens, weil das Umfeld und die Fans den VfB irrsinnigerweiese immer noch einen europäischen Spitzenklub sehen, und die dann auch immer nur Champions-League-Fussball sehen wollen. Vielleicht man Weinzierl zu spät entlassen. Ich halte es nach wie vor für den größeren Fehler, zunächst Schindelmeiser zu feuern und Reschke als Vorstand zu installieren, dann Wolf zu feuern, und dann Korkut zu holen, und dessen Vertrag zu verlängern. Weinzierl war dann das Ende dieser Fehlerkette. Alles, was man tut, hat Konsequenzen, gute und schlechte. Und der VfB ist immer noch DRITTER, der Aufstieg ist nach wie vor möglich.
Wassss (!) für ein Spiel! Wasss(!) für Tore! Dasss(!) macht Spasss! (HaJo Rauschenbach in der "Sportschau" (1988)

Mago
Granadaseggl
Wir brauchen über das Thema nicht zu diskutieren, da passiert lange Zeit gar nichts.

Verstehe ich gar nicht. Wenn der VfB seinen Trainer nach drei Niederlagen in Folge und auf Platz 3 stehend entlässt, sollten er doch für viele qualifizierte Trainer ein attraktiver Arbeitgeber sein, zumal in der zweiten Liga.



de mappes
Spamferkel
muffinho hat geschrieben:Wir brauchen über das Thema nicht zu diskutieren, da passiert lange Zeit gar nichts. Mislintat hat Walter verpflichtet und zu Hitzlsperger einen guten Draht, zudem hat Hitzlsperger bei Weinzierl schon gezeigt dass seine Geduld in Richtung mappes geht, daher passiert dieses Jahr nichts mehr, selbst wenn wir jetzt total abstürzen.


dann wissen wir ja, wen du als nächstes abarbeitest, wenn Walter ausgetauscht wurde
Don't criticize what you can't understand

de mappes
Spamferkel
Aleksiander hat geschrieben:Wie ich schrub: es bleibt ruhig bis Aue an uns vorbeiziehen (täten könnte) und wir Regensburg im Nacken haben.


könnte dann nächste Woche unruhig werden, wobei das sicher nicht an den genannten vereinen liegt sondern an einer dann erfolgten Niederlage oder remis zu hause gegen derzeit schwache Dresdner, die man aufbauen müsste

Mago hat geschrieben:
Wir brauchen über das Thema nicht zu diskutieren, da passiert lange Zeit gar nichts.

Verstehe ich gar nicht. Wenn der VfB seinen Trainer nach drei Niederlagen in Folge und auf Platz 3 stehend entlässt, sollten er doch für viele qualifizierte Trainer ein attraktiver Arbeitgeber sein, zumal in der zweiten Liga.


:mrgreen:
Don't criticize what you can't understand

muffinho
Benutzeravatar
Halbdaggl
Mago hat geschrieben:
Wir brauchen über das Thema nicht zu diskutieren, da passiert lange Zeit gar nichts.

Verstehe ich gar nicht. Wenn der VfB seinen Trainer nach drei Niederlagen in Folge und auf Platz 3 stehend entlässt, sollten er doch für viele qualifizierte Trainer ein attraktiver Arbeitgeber sein, zumal in der zweiten Liga.


Als wenn das ein Argument wäre, wie ein Verein da steht. Hamburg war bis diese Saison ein noch größerer Sauhaufen und hat es trotzdem geschafft Hecking zu bekommen. Solange die Kohle stimmt, kommt der Großteil der Trainer unabhängig vom Ruf oder Zustand, und die die nicht kommen finden wie Hasenhüttl, Tuchel oder Glasner was viel besseres mit besserer Perspektive, besserem Kader, mehr Etat und mehr Gehalt... da kann mappes 10 Mal seinen dümmlichen Smilie als Reaktion setzen. Wenn es wirklich danach gehen würde, dürfte wir oder Hamburg oder Hannover schon lange keine Trainer mehr bekommen.
Wir können alles. Außer WLAN.