3601 Beiträge

Haber
Granadaseggl
sorry Auswurf wenn ich unterbreche ich möchte Hasi antworten:

Like a hurricane war vor wenigen Jahren in der Schleyerhalle umwerfend mit einem surrealen Schluss, da meinte man nicht mehr auf Erden zu sein, irgendwas hatte da Neil gemacht, soundtechnisch und eine Improvisation wie von ihm eher unüblich, das war sagenhaft und in München letzten Samstat gabs Hurricane als Zugabe, ziemlich der leider eher schwächere song unter den fast allen Hervorragenden - aber da:

wurde der Unterschied dann deutlich zwischen der jungen Band und den CRAZY HORSE.

P.S.: es ist eine neue CD mit Crazy Horse in Arbeit (las ich). der Vorteil der jungen Band sind die Chöre, die klingen fast wie bei CSNY und die Gitarren sind natürlich noch dichter. Bühnenschau is auch viel mehr Gehopse. Aber die Schwere von CH fehlt ein bisschen, trotzdem ein hammer Konzi. Schau mal auf youtube:

FUCKIN' UP live in München 2019, Olympiahalle.


Monitor
Lombaseggl
Je passais par hasard
Je passais pour vous voir
Pour retrouver un peu
De ces amitiés rares
Qui fondent les espoirs
D'un "c'est possible à deux"



Bien sûr il y a les guerres d'Irlande
Et les peuplades sans musique
Bien sûr tout ce manque de tendres
Il n'y a plus d'Amérique Bien sûr l'argent n'a pas d'odeur
Mais pas d'odeur me monte au nez
Bien sûr on marche sur les fleurs
Mais voir un ami pleurer

I could write several novels about what I do not know




Nilkheimer
Granadaseggl
[quote="Monitor"]Je passais par hasard
Je passais pour vous voir
Pour retrouver un peu
De ces amitiés rares
Qui fondent les espoirs
D'un "c'est possible à deux"

[###]

Bien sûr il y a les guerres d'Irlande
Et les peuplades sans musique
Bien sûr tout ce manque de tendres
Il n'y a plus d'Amérique Bien sûr l'argent n'a pas d'odeur
Mais pas d'odeur me monte au nez
Bien sûr on marche sur les fleurs
Mais voir un ami pleurer

###

Nix für ungut, aber Letzteres geht nicht. Das geht nur so:

Zuletzt geändert von Nilkheimer am 16. Juli 2019 21:26, insgesamt 2-mal geändert.
Brandstiftung, Steuerhinterz. (inkl. Zollzeug), UrhG-Verstöße, vers. Körperverletzung, (evtl.) Kindesmisshandlung und TierschG-Delikte, Umweltdelikte u. Betrug u. nun - NOCH TAUFRISCH - BtMG-Sachen: Stern des Südostens.
-- Volle Steuern. Echt wahr, Mann.


Nilkheimer
Granadaseggl
Oiso: Zitiert hab i nur 2, gell. Das dritte isch doch von mir, Kä.

Aber auf besonderen und nicht einmal vielfachen Wunsche habe ich ein Videozitat rausgenommmen. Macht eine Ersparnis von 3G :lol:

Grüße aus der Breitbandhauptstadt.
Brandstiftung, Steuerhinterz. (inkl. Zollzeug), UrhG-Verstöße, vers. Körperverletzung, (evtl.) Kindesmisshandlung und TierschG-Delikte, Umweltdelikte u. Betrug u. nun - NOCH TAUFRISCH - BtMG-Sachen: Stern des Südostens.
-- Volle Steuern. Echt wahr, Mann.

Strafraumgitarre
Benutzeravatar
Granadaseggl


Haberscher Disclaimer:
Der Typ ist Schweizer, 26 Jahre alt und macht im weitesten Sinne Chansons mit poppigen und folkigen Anleihen. Geht in die Richtung der noch relativ frühen Element Of Crime, als sie bereits angefangen hatten, deutschsprachige Songs zu produzieren, aber anstelle von Altersweisheiten noch mit Elan und Neugier unterwegs waren. Damals hinterm Mond und so. :)

Gestoßen bin ich auf den durch Zufall und schuld daran war auch noch das Pforum, weil:
Im anderen Thread (weiß nicht mehr, welcher von beiden) hat es gefabert (nicht gehabert, am habern haperte es, tut es immer, aber gefabert hat es immerhin schon... egal!) und ich wollte auch was schlagfertiges beitragen, also hab' ich ersma in Ruhe gegoogelt. Nach Faber jenseits von Fahndung, Bleistiften, Tatorten und Blubbersekt und bin prompt auf ihn hier gestoßen. Und zwar noch vor allen anderen, scheint also eine weitere Bildungslücke meinerseits gewesen zu sein, bzw. Google kannte ihn halt schon und ich nicht.
Um so dankbarer bin ich aber gerade, dass ich sie schließen konnte, die Lücke, denn Faber hat ein gewisses Etwas, das ihn aus der schieren Masse ebenfalls interessanter Musik-Neuerscheinungen heraushebt.

Die Songs? Sicherlich! Die Posaune? Trägt gewiss ihren Teil dazu bei. Die Tatsache, dass der junge Bob Dylan die Tasten bedient? Schadet zumindest nicht. Die Stimme? Absolut und jetzt simmer beim Thema:

Wie ich oben geschrieben habe: Der Typ ist 26 Jahre alt. Aber: Er klingt, als sei er schon den größten Teil davon damit beschäftigt gewesen, mit den Pastis-Resten des späten Serge Gainsbourg zu gurgeln und dessen alte Gitanes-Stummel vollends aufzurauchen. Voluminös, eigen, ausdrucksstark.

Vorsprung durch Technik - der drahtlose Präsident


Nilkheimer
Granadaseggl
Ok, Du gewonnen (s.o.!). Wie könnte ich Alimentation Porteuse etwas abschlagen, wenn es so lieb schaut?
Brandstiftung, Steuerhinterz. (inkl. Zollzeug), UrhG-Verstöße, vers. Körperverletzung, (evtl.) Kindesmisshandlung und TierschG-Delikte, Umweltdelikte u. Betrug u. nun - NOCH TAUFRISCH - BtMG-Sachen: Stern des Südostens.
-- Volle Steuern. Echt wahr, Mann.








Auswurf
Benutzeravatar
Halbdaggl
südlicher Bild

fraid mi, wenns dir gfelld !
Deine begeisterung brengd beschdemmd auch noch ein paar klicks.
Faber mag ich auch ganz gern

Ich ärger mich ein bisschen, weil ich auch nen biersong ähnlicher machart in meiner geheimen Liedschublade hab für die zeit nach der momentanen.
Jetzt bestraft mich das leben durch zu spätes dran sein :bleich:


Es wäre schön, wenn alle hier die sowas wie musik machen (löblichster ausnahmsHaber)
sich mal irgendwann trauen täten hier was auf die schaubühne zu klatschen :cyclops:
Zuletzt geändert von Auswurf am 18. Juli 2019 15:41, insgesamt 1-mal geändert.


Monitor
Lombaseggl
Nilkheimer hat geschrieben:
Nix für ungut, aber Letzteres geht nicht. Das geht nur so:



@Nikheimer, je öfters ich Letzeres höre, desto besser gefällt es (er) mir.

Pas mal.

[Je kürzer ein Text desto wichtiger ist jedes einzelne Wort!]
I could write several novels about what I do not know



Monitor
Lombaseggl




Nationalteatern ist eine schwedische Progg-Rock-Gruppe aus den 1970er Jahren, die linksgerichtete politische Texte enthielt. Es war ursprünglich ein reisendes Theaterensemble mit vielen Mitgliedern
I could write several novels about what I do not know