4483 Beiträge












Strafraumgitarre
Benutzeravatar
Granadaseggl
Hasenrupfer hat geschrieben:
Nice Weather hat geschrieben:Warum ist deutsche Musik eigentlich so scheiße. Das gibt’s doch gar nicht, dass ein Land mit diesen Voraussetzungen so verschwindend wenig gute Musik hervorbringt. Peinlich.


Quatsch.
Nice Weather hat geschrieben:Gar nicht.
Tifferette hat geschrieben:Doch.


Ist wirklich Quatsch, was nicht bedeutet, dass nicht auch massenweise Akustikmüll produziert würde.

Anbei aber halt aus gebotenem Anlass mal ein Beispiel, dass es selbstverständlich auch anders geht:



Haberscher Disclaimer:
Coogans Bluff sind eine ursprünglich aus Rostock stammende Band, die nach Anfängen in der Punk- und Stonerrock-Ecke mittlerweile einen ganz und gar wilden und vor allem höggschd individuellen Mix (ich kenne keine vergleichbare Band!) aus Krautrock mit Elementen von Jazz, Funk und Prog Rock spielen, wobei auch der Sound ihrer Anfänge nach wie vor immer wieder durchscheint. Die verstehen es beispielsweise grandios, endgeile Spannungsbögen aufzubauen und viele ihrer Stücke klingen, als wären mehrere grundverschiedene zu jeweils einem zwangsverschmolzen worden. Definitiv nix zum nebenbei hören, dafür mit reichlich Belohnung für die Ohren, wenn man sich drauf einlässt.

Außerdem und gleichzeitig schütteln sie bei Bedarf auch mal eben kurz die Allman Brothers aus dem Handgelenk und haben damit den mit Abstand schönsten Song geschaffen, den ich persönlich in diesem noch eher jungen Jahr bislang hören durfte:

Fick die Klugscheißer![quote="de mappes"]Wäre ne gute Idee für ne Signatur :?[/quote]


Strafraumgitarre
Benutzeravatar
Granadaseggl
Sorum find ich's trotzdem schöner, als andersrum (knuddel)! :prost:

Apropos Humor: Da muss ich jetzt nochmal mit Coogans Bluff... :cyclops:

Dieses Video bietet den vermutlich besten Mittschnitt ihrer diversen Auftritte im Wembley Stadion, die sie allesamt niemals hatten: :D

Fick die Klugscheißer![quote="de mappes"]Wäre ne gute Idee für ne Signatur :?[/quote]


Hasenrupfer
Benutzeravatar
Granadaseggl
Nice Weather hat geschrieben:Gar nicht.


Ja hey, hier mal nur gschwind eine Auswahl an deutschen Bands, die alle in ihren jeweiligen Genres stilprägend waren und/oder auch international Anklang fanden:

Can
Guru Guru
Neu!
Accept
Helloween
Gamma Ray
Blind Guardian
Colour Haze
My Sleeping Karma
Vibravoid
Kadavar

Und das ist jetzt nur "meine" Mucke, also eher kein Mainstream.

Auswurf
Benutzeravatar
Halbdaggl
Der durchschittliche musikgeschmack in D ist generationenübergreifend beschissen.
Glaube schon, dass andere kulturen da befruchtender für heranwachsende musikanten sind.

Die leute sollen was möglichst eigenständiges machen,
anstatt sich immer an irgendwelchen größen zu orientieren.
Einflüsse trägt man ja sowieso weiter.

ich schätze 90% aller gitarristen in D sitzen zu hause und verheben sich dabei dusslige solos auswendig zu lernen,
oder geben sich mit liedbegleitung zufrieden.
Aber vielleicht ist das ein weltweites phänomen

ps
natürlich bin ich der meinung, dass man mit dem rechner genauso gut
musik machen kann, wie mit einem anderen instrument.
Gitarre war nur ein beispiel

Plan B
Halbdaggl
Hasenrupfer hat geschrieben:
Nice Weather hat geschrieben:Gar nicht.


Ja hey, hier mal nur gschwind eine Auswahl an deutschen Bands, die alle in ihren jeweiligen Genres stilprägend waren und/oder auch international Anklang fanden:

Can
Guru Guru
Neu!
Accept
Helloween
Gamma Ray
Blind Guardian
Colour Haze
My Sleeping Karma
Vibravoid
Kadavar

Und das ist jetzt nur "meine" Mucke, also eher kein Mainstream.


Und das sind noch nicht mal alle.
Aber Du wirst den Chef nicht überzeugen können.
Carpe diem.

Haber
Halbdaggl
Als Dietrich Dietrichsen Grace Jones in New York besuchte spielte er ihr PALAIS SCHAUMBURG vor, die dazu meinte: "Die kids in New York sind noch nicht so weit."
das war 81.

Internationalen Einfluss gewannen CAN.
Beeinflusst wurden international einige Musiker von den Sphärikern um CLUSTER, HARMONIKA und FAUST. KRAFTWERK, die muss man nennen, die auf jeden Fall.





de mappes
Spamferkel
und somit Frank Farian von "nebenan" :mrgreen:

KRAFTWERK,


:nod:

George Best hat geschrieben:Auch BRO’SIS hatte international Erfolg, dazu muss man THE SCORPIONS, TOKIO HOTEL und die KELLY FAMILY nennen, die gehören auch dazu.


:lol:

aber die Kellys?! Sind das nicht Iren, die in Spanien lebten :?
Don't criticize what you can't understand