188 Beiträge


Haber
Granadaseggl
liebe fetafreunde!

ich war nun nur 2 wochen im fetaland aber dafür 3 monate in köln und ohne das forum hätte ich mein stück echte heimat wirklich vermisst.

man liest sich!

---

ein tipp am rande: die feta brühe aus der dose oder plastikpackung nicht zum zähneputzen verwenden, dangge.
"Noi, noi. I gang alloi hoim."



Haber
Granadaseggl
Strafraumgitarre hat geschrieben:Wenn die vierbuchstabige Gossenpresse mit ihrem Hang zu Arschloch-Alliterationen jemals dieses Forum entdeckt, dann ist Donis bei denen nur noch der "Feta-Flitzer". Ich sag's nur. :)


witzige Schlagzeile :lol:
"Noi, noi. I gang alloi hoim."






Haber
Granadaseggl
hi Fetafreaks!

ich hab was, histaminarm und als Dressing oder Peschdo:




Feta-Sahne-Kürbiskern-Dressing



einfach
Zutaten für 1 Schüssel:

ca. 125 g Feta :bounce:
1 Handvoll Kürbiskerne :nod:
30 ml Milch ODER Reis-, Hafer-, Mandelmilch :shock:
ca. 1 EL Kürbiskernöl :P
1 Pr. Pfeffer (Salz kann weggelassen werden, der Feta macht es schon salzig genug) :vfb:
"Noi, noi. I gang alloi hoim."

Strafraumgitarre
Benutzeravatar
Granadaseggl
Des gab's
bei mir letzte Woche:

1 Scheibe Lammfilet (Lammlachs) in dünne Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in Olivenöl anbraten (mittlere Hitze, sonst verbrennt das Olivenöl und wird bitter). Wenn das Fleisch weitgehend durch ist, eine kleine gehackte Zwiebel dazu geben und weiterschmoren, bis die Zwiebelwürfel glasig sind. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und eine kleine Prise Zucker dazu (weckt die anderen Aromen), sowie edelsüßen Paprika (eher wenig, etwa 1/2 Teelöffel) und Thymian (viel, ca. 1,5 bis 2 Teelöffel, evtl. auch noch ein bisschen mehr). Plus etwas kleingehackte Petersilie (frische!)
Statt Thymian ginge auch Rosmarin (bzw. beides!), aber bei letzterem nervt mich immer das kleine spitzige rumgenadle im Mund... ICHKÖNNTSCHONWIEDER.... nee, Spaß... :bounce:
Wenn's etwas pikanter sein darf, noch ein wenig Pulbiber (das ist das rote Dönergewürz von "mit scharf?") dazu oder alternativ (bzw. genauso gut) etwas Harissa-Gewürzmischung. Sollte man aber beides vorsichtig dosieren, weil die Schärfe sonst recht schnell alles andere dominiert.
Außerdem Knoblauch (reichlich! In meinem Fall waren's zwei Riesenzehen). Den ebenfalls kleingehackt am Ende dazugeben und alles nochmal gut unterrühren.
Dann: 1 Scheibe Feta (ich nehme gern den "El Grecco" vom Rewe) in Würfel schneiden (nicht zu klein) und über dem Lammgeschnetzel verteilen. NICHT unterrühren, sondern Deckel auf die Pfanne und auf kleinster Flamme noch so lange stehen lassen, bis der Feta warm, weich und nur ganz leicht angeschmolzen ist - soll nicht flüssig werden. DANN alles nochmal vorsichtig vermischen und ab auf den Teller.

Perfekt dazu: Ofenwarmes Fladenbrot und ein kleiner grüner Salat (Kopfsalat/Gurke).
Nicht zu vergessen das naturtrübe Kellerbier... :)
Wo Einmischa ist, ist auch Einweg.