3750 Beiträge

Tifferette
Benutzeravatar
Halbdaggl
Tamasi hat geschrieben:Der kicker über das Bauern-Trainingslager:

Am Donnerstagvormittag, das war deutlich zu sehen, ließ Trainer Hansi Flick Elf-gegen-elf spielen.

Womöglich eine Übungseinheit fürs CL-Achtelfinale. Aus der Bundesliga sind sie ja eher 12-gegen-elf gewohnt.

Aber schön, dass es für den Reporter deutlich zu sehen war. Noch so ein Mathe-Käpsele.

:D
"Niemand urteilt schärfer als der Ungebildete. Er kennt weder Gründe noch Gegengründe und glaubt sich immer im Recht."

(Ludwig Feuerbach)

Hasenrupfer hat geschrieben:Ich find die Nübelgschichte geil, denn entweder haben die sich vollkommen unnötig einen riesigen Brandherd in's Haus geholt, oder das Ganze ist als hinterfotziger Fingerzeig an Neuer zu verstehen.

So oder so, da wird Rolex-Kalle bald mal wieder das GG bemühen müssen...


Jetzt äußerte sich auch [Nübels Berater] Backs. Gegenüber dem "Sport-Informations-Dienst (SID)" sagte er zum viel diskutierten Wechsel seines Klienten: "Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich mich zu Vertragsinhalten nicht äußern werde. Aber es dürfte jedem klar sein, dass Bayern München auch dazu ein schlüssiges Konzept vorgelegt hat, sonst hätte Alex nicht zugesagt." Soll wohl heißen: Nübel wird seine Einsätze erhalten.

https://www.kicker.de/767197/artikel/nu ... _zugesagt_

Für die Beuern wird das aufgehen, solange zwei Bedingungen eintreten: den Neuer sollte es auch in der nächsten Saison mal wieder zwicken, dann kriegt Nübel automatisch seine Einsätze. Und natürlich muss Nübel wirklich so eine Bombe sein, dass ihn nicht einmal ein Dasein auf der Bank in seiner Entwicklung stoppen kann.

Ersteres ist eine Pokerstrategie, Letzteres ist fraglich: eigentlich muss der jede Woche kicken. Dazu muss man ja nix weiter sagen – für Nübel ist das ein sehr ulkiger Wechsel. Für die Beuern hingegen stellte sich wohl eher die Frage, ob sie jetzt, bei auslaufendem Vertrag, auf einen Transfer verzichten können und sollten. Trotz drohender Konflikte kann ich den Wechsel aus Sicht des Vereins schon nachvollziehen.

Tamasi
Benutzeravatar
Halbdaggl
Das Gerücht, Nübel sei mit den Bauern einig, kursiert ja schon lange. Und nicht nur als Geraune; irgendein ein Offizieller von Leipzig o.ä. hat gemeint, sie wären bei Nübels Berater abgeblitzt, weil er schon anderswo zugesagt hätte. Wo anderswo, war natürlich klar.

So. Und das war zu jener Zeit, als der Manu ein paar Zipperlein hatte und diese fiese Mittelfußbruchgeschichte war ja auch nie richtig weg und dazu kam ein Formtief, in dem nicht mal mehr der Reklamierarm schnell nach oben schnellen konnte. Obwohl es reichlich Gelegenheiten dazu gab.

SEINERZEIT war es klug, Nübel einzukaufen. Aber mittlerweile sitzt Manu, der Erste halt wieder auf dem Thron.

Ist jetzt schon lustig. Wird vermutlich noch besser.


CoachingZone
Halbdaggl
Tamasi hat geschrieben:SEINERZEIT war es klug, Nübel einzukaufen.


Das Einkaufsverhalten der Unaussprechlichen beinhaltet ja in den letzten Jahren den frühzeitigen Kontakt zu den für sie interessanten Spielern, um diese dann möglichst ablösefrei oder zumindest zu einer für sie bezahlbaren Ablöse "abzugreifen".

Diese Strategie hat für die Unaussprechlichen bekanntlich mehrere Vorteile. Weil sie Geld bei der Ablöse sparen, bekommt der Spieler beim Wechsel mehr Handgeld und und ein für Bundesliga-Verhältnisse weit überdurchschnittliches Gehalt. Zudem können die Unaussprechlichen - was die Gehälter betrifft - auf diese Weise halbwegs mit den internationalen Konkurrenten mithalten, insbesondere, wenn der Spieler bislang nur in der gehaltsmäßig nicht so versauten Bundesliga gespielt hat. Außerdem ergibt sich der schöne Nebeneffekt, dass der abgebende Verein in die Röhre schaut und sowohl personell als auch finanziell geschwächt wird, weil er eben kein oder nur wenig Spielgeld für den Markt der Möglichkeiten erhält.

Blöd ist halt, dass diese Strategie nicht immer passgenau funktioniert. Weil ein Spieler beispielsweise nicht warten will, bis die Planstelle frei wird, und inzwischen ein anderer Verein dazwischengrätscht (Sane), oder er sich nicht länger hinhalten lassen will (Werner). Oder weil die Planstelle noch durch einen eigenen Spieler auf der Höhe seiner Kunst besetzt ist, der Vertrag des begehrten Spielers aber eben nun ausläuft und nicht später (Nübel).

Weil ersteres (insbesondere die Personalie Sane) den Unaussprechlichen nach ihrem Selbstverständnis nicht (mehr) passieren sollte, greift man nun halt doch zu, bevor einem ein anderer zuvorkommt.

Man wird also sehen, ob das mit der Stellenteilung klappt oder ob man Nübel an einen anderen Verein "verleihen" kann (wie einst Gnabry), damit er die notwendige Spielpraxis bekommt. Spaßig wird das Theater jedenfalls :!: Vielleicht sollte sich Neuer ernsthaft überlegen, ablösefrei zu einem CL-Sieg-Kandidaten zu wechseln und lieber selbst Handgeld einzustreichen als die Unaussprechlichen eine satte Ablöse kassieren zu lassen. Den Unaussprechlichen, denen gönne ich es :!:
Wenn du schnell sein willst, geh langsam.

- Chinesisches Sprichwort -



de mappes
Spamferkel
Vielleicht sollte sich Neuer ernsthaft überlegen, ablösefrei zu einem CL-Sieg-Kandidaten zu wechseln


das kann er ja 2021 wirklich machen. dann ist er 35 und somit noch 6 jahre jünger als buffon, dafür noch besser.
warum nicht.
könnte aber auch sein, dass mit steigendem alter die alten, langwierigen Verletzungen wieder auftreten. dann ist Bayern mit nübel natürlich gut versorgt.
Don't criticize what you can't understand




Nilkheimer
Granadaseggl
:lol: :prost:
Brandstiftung, Steuerhinterz. (inkl. Zollzeug), UrhG-Verstöße, vers. Körperverletzung, (evtl.) Kindesmisshandlung und TierschG-Delikte, Umweltdelikte u. Betrug u. nun - NOCH TAUFRISCH - BtMG-Sachen: Stern des Südostens.
-- Volle Steuern. Echt wahr, Mann.

Nilkheimer
Granadaseggl
Wo kämen wir da hin, wenn man sich mit zwei so dahergelaufenen ZwangsWanderarbeitern auseinandersetzen würde. Könnte ja zu Folgen führen, die Geld Kosten :shock:

https://www.sueddeutsche.de/sport/fc-ba ... -1.4761589

Sie mögen in der Tabelle noch nicht tief genug gesunken sein, aber moralisch haben sie die Rote Laterne im Dauerabo.
Brandstiftung, Steuerhinterz. (inkl. Zollzeug), UrhG-Verstöße, vers. Körperverletzung, (evtl.) Kindesmisshandlung und TierschG-Delikte, Umweltdelikte u. Betrug u. nun - NOCH TAUFRISCH - BtMG-Sachen: Stern des Südostens.
-- Volle Steuern. Echt wahr, Mann.

CoachingZone
Halbdaggl
Der Klub verweist darauf, dass sich die Situation für Arbeiter in Katar auch nach Ansicht von Beobachtern zum Besseren verändert habe.


Stimmt. Die Bajuwarische Lichtgestalt hat dort alles (nicht) gesehen :!:
Wenn du schnell sein willst, geh langsam.

- Chinesisches Sprichwort -


CoachingZone
Halbdaggl
Den ersten Kontakt mit dem FC Bayern hatte es zu diesem Zeitpunkt bereits gegeben, "schon weit vor meiner Zusammenarbeit mit Alex ab Sommer 2018 hatten die Bayern ihr Interesse hinterlegt. Im Februar 2019 kam dann die erste Anfrage. Es gibt zwar Regeln, dass Spieler und Verein erst ein halbes Jahr vor Vertragsende miteinander verhandeln, aber die Gespräche mit dem Berater können vorher stattfinden."


https://www.kicker.de/767739/artikel/_a ... _erfuellt_

Aha. Und wozu gibt es dann überhaupt die Regel?????
Wenn du schnell sein willst, geh langsam.

- Chinesisches Sprichwort -


CoachingZone hat geschrieben:
Den ersten Kontakt mit dem FC Bayern hatte es zu diesem Zeitpunkt bereits gegeben, "schon weit vor meiner Zusammenarbeit mit Alex ab Sommer 2018 hatten die Bayern ihr Interesse hinterlegt. Im Februar 2019 kam dann die erste Anfrage. Es gibt zwar Regeln, dass Spieler und Verein erst ein halbes Jahr vor Vertragsende miteinander verhandeln, aber die Gespräche mit dem Berater können vorher stattfinden."


https://www.kicker.de/767739/artikel/_a ... _erfuellt_

Aha. Und wozu gibt es dann überhaupt die Regel?????


Das finde ich interessant. Sind Spieler und Berater nicht als Einheit zu betrachten? Ein Berater spricht auf Geheiß des Spielers mit anderen Vereinen, und nicht einfach so auf eigene Faust. Diese Regeln sind natürlich null durchsetzbar, weil man im Zweifelsfall vor Gericht/Sportgericht hockt und einfach behauptet, dass man übers Wetter geredet hat, aber prinzipiell würde ich denken, dass die Regel auf die Frage abzielt, wann verhandelt werden darf, und nicht auf die Frage, welche Personen am Tisch hocken.

Oder täusche ich mich? Ist das eine Lex Klose Autobahnscheißhaus? Dachte man es sei nur durchsetzbar, wenn man den Spielern verbietet, persönlich und vor Ort an Verhandlungen teilzunehmen? Dann ist es nicht mehr als ein Benimmkodex: Lasst euch nicht gemeinsam in der Öffentlichkeit blicken. Geht man aber davon aus, dass so früh wirklich nicht verhandelt werden darf, auch wenn’s alle sowieso machen, dann hat dieser Stefan Backs gerade zu Protokoll gegeben, dass er voll geschummelt hat. Das dürfte ihn bei den zuständigen Stellen zumindest nicht beliebter machen.

Der Rest, den er da von sich gibt, verdient auch keine Preise.



Tifferette
Benutzeravatar
Halbdaggl
Das ist wahrscheinlich die "Regel", auf die die Bayern in den letzten 30 Jahren am hingebungsvollsten geschissen haben. Knapp gefolgt von "Du musst den Verein unterrichten, wenn....".
"Niemand urteilt schärfer als der Ungebildete. Er kennt weder Gründe noch Gegengründe und glaubt sich immer im Recht."

(Ludwig Feuerbach)

de mappes
Spamferkel
Auswurf hat geschrieben:aber dank euch beiden,
versteht es jetzt jeder

ist doch sehr schön


:mrgreen:

jetzt verstehe ich aber doch, was auch CZ gemeint haben will nach den Erläuterungen von Nice.
Wenn man den Berater dann außen vor stehend annimmt macht die Regel noch weniger Sinn als ohnehin schon, da eh immer umschifft
Don't criticize what you can't understand

Southern Comfort
Benutzeravatar
Halbdaggl
Habt Ihr etwa den Eindruck, dass im Fußball der Regelungsinhalt Bedeutung hat? Das ist doch wie mit angekündigten Dopingkontrollen. "Sehr her, wir kontrollieren doch ganz arg viel!" und "Seht her, wie toll wir den Kapitalismus beschneiden!" bzw. "Seht her, wie toll wir gegen Rassismus vorgehen." sowie "Seht her, das mit dem Handspiel, dem Abseits, und dem Meckern gegen Schiris ist jetzt ganz klar geregelt!"

Der Unterschied ist, dass er im Kicker erklärt, dass er gemogelt hat. Macht nicht jeder – andere treffen sich rein zufällig auf dem Geburtstagsfest vom Schwager des kroatischen Chauffeurs.

*Jaja, es ging da nicht um diese Regel, taugt aber als Beispiel