306 Beiträge






Manolo
Grasdaggl
Southern Comfort hat geschrieben:Wäre wichtig... Damit die Brasilianer denken: „Scheiße, sie sind doch wieder in Form.“


Ich wunder mich, dass alle von Brasilien als Erster ausgehen. Die Schweiz könnte es auch werden und brasilien sogar noch rausfliegen.
Hier könnte ihre Werbung stehen.


Per Fetto
Benutzeravatar
Granadaseggl
@Manolo

Kroos hat gestern ein über weite Strecken fehlerhaftes Spiel gemacht und war auch gegen Mexiko nicht berauschend. Trotzdem sehe ich ihn als insgesamt besten Spieler dieser Nationalmannschaft (neben Neuer), was er ja zum Schluss auch gezeigt hat.

Gündogan hingegen für mich eine Enttäuschung. Da hat er es nicht mal geschafft, den schwächelden Khedira als Startspieler zu verdrängen. Nach seiner Einwechslung kam dann gar nix. Er konnte nicht mal Fehler à la Kroos machen, weil er einfach gar nichts gemacht hat. Da kannst dann gleich den Sami wieder bringen, der mehr Zug zum Tor hat und hinten eher ein Zeichen setzen kann. Aber Gündogan mit seiner passiven Spielweise ist doch auf dem Platz verschenkt.
Nie mehr 2. Liga







Southern Comfort
Benutzeravatar
Granadaseggl
Manolo hat geschrieben:
Southern Comfort hat geschrieben:Wäre wichtig... Damit die Brasilianer denken: „Scheiße, sie sind doch wieder in Form.“


Ich wunder mich, dass alle von Brasilien als Erster ausgehen. Die Schweiz könnte es auch werden und brasilien sogar noch rausfliegen.


Wahrscheinlichkeiten, mein Lieber... Wahrscheinlichkeiten.


Tamasi
Benutzeravatar
Halbdaggl
Ich würde Rüdiger drin lassen. Er hatte gestern ein paar Unsicherheiten, aber auch genug starke Aktionen. Außerdem strahlt er eine Giftigkeit aus, die man bei anderen nicht so sieht.

Und um im Klischee zu bleiben: Gegen kleine, wendige Südkoreaner wäre er besser geeignet als der brockige Süle.


Per Fetto
Benutzeravatar
Granadaseggl
@Lupo

Das Thema mit den vielen Spielen kommt doch immer wieder auf. Die Spanier, die Franzosen, die Italiener, als sie sich früh in den Turnieren verabschiedet haben. Natürlich ist das logisch, wenn Du schon 50-60 Spiele in der Saison in den Knochen hast, dass du dann quasi nach Saison bei einer WM/EM nicht in Topform bist.
Nie mehr 2. Liga


Tamasi
Benutzeravatar
Halbdaggl
Nee, bei Draxler liegt's nicht an vielen oder wenigen Spielen, da liegt's eher am Training mit Neymar. Der probiert auch immer alles auf eigene Faust. Hat mich bei Draxler schon in den CL-Spielen genervt - er hat sehr gerne versucht, selbst abzuschließen. Auch wenn's quasi aussichtslos war.

Ich kann ja verstehen, dass ein Einwechselspieler auf sich aufmerksam machen will... aber es ist in einem Teamsport halt nicht angebracht.

Per Fetto
Benutzeravatar
Granadaseggl
Mit dem Draxler konnte ich noch nie richtig was anfangen, auch wenn er natürlich Talent hat und den ein oder anderen guten Trick auf Lager hat. Aber schon diese Aktion mit dem Wechsel von Schalke nach WOB. Da hatte er auch keinen richtigen Ehrgeiz gezeigt und sich gleich wieder verabschiedet zu einem Verein, bei dem er, wenns gut läuft, gerade mal die Auswechselbank anwärmen darf. Dann dieser möchtegern Auftritt beim Konfed-Cup. Eine Diva ist ein scheiss dagegen. Der hat in einer funktionierenden N11 nix verloren.
Nie mehr 2. Liga

darkred
Benutzeravatar
Halbdaggl
Kroos hat gestern ein über weite Strecken fehlerhaftes Spiel gemacht und war auch gegen Mexiko nicht berauschend. Trotzdem sehe ich ihn als insgesamt besten Spieler dieser Nationalmannschaft (neben Neuer), was er ja zum Schluss auch gezeigt hat.

Gündogan hingegen für mich eine Enttäuschung. Da hat er es nicht mal geschafft, den schwächelden Khedira als Startspieler zu verdrängen. Nach seiner Einwechslung kam dann gar nix. Er konnte nicht mal Fehler à la Kroos machen, weil er einfach gar nichts gemacht hat. Da kannst dann gleich den Sami wieder bringen, der mehr Zug zum Tor hat und hinten eher ein Zeichen setzen kann. Aber Gündogan mit seiner passiven Spielweise ist doch auf dem Platz verschenkt.


Yep, das ist das Problem überhaupt. Der zweite Anzug macht zu wenig Druck von hinten.
Und bevor man zu zu übermäßiger Kritik an Kroos ansetzt, sollte man evtl. bedenken, dass er momentan (zusammen mit Reus) der einzige Nationalspieler ist, der in einem Spiel wirklich den Unterschied ausmachen kann. Günther Khan blieb gestern leider blass, war vllt. aber auch der Maßgabe des Trainers geschuldet, eher defensiv abzusichern, anstatt zu risikoreich was nach vorn zu versuchen. Dennoch kam da in HZ2 unterm Strich zu wenig von ihm. Ebenso Werner. Ist irgendwo ein bisschen wie bei Messi. Also irgendwo und ein bisschen. :arr: Der brauch ein auf sich zugeschnittenes Spiel um wirklich wirksam zu sein. Herr Müller ist wie Herr Rossi .. er sucht das Glück ... wird aber bis dato noch nicht wirklich fündig.

Wenn wir im Achtelfinale auf Brazil treffen, dann brauchen wir zwingend eine def. Mittelachse Kroos/Khedira (Rudy) und Hummels/Boateng in absoluter Top-Form. Einen Rüdiger kann ich mir gegen Neymar bspw. absolut nicht vorstellen. Das endet in der Katastrophe. Aber vllt. kommt es ja auch wie von manolo vermutet, dass am Ende die Eidgenossen die Gruppe gewinnen. Aber auch das würde kein Speziergang ... die sind gerade auf einem Highfly und haben alles Selbstvertrauen der Welt... spannend.

Und last but not least ... an all die hämisch frotzelnden Gomez-Kritiker (auch und vor allem im TV) geht der aufrecht gereckte Mittelfinger. Und zwar insofern, dass sie sich ihr blödes Geschwätz von wegen "Chancentod, zu unidimensional, bla bla" sparen können. Man kann ja der Ansicht sein, dass es bisweilen zu staksig aussieht und er auch nicht jede Situation zu 100% verwerten kann. ABER... er kommt durch sein Engagement wenigstens immer wieder in gute Abschlussszenen, arbeitet wahnsinnig viel in der Box und reißt so auch Lücken für andere. Da sehen etliche weit blasser aus.