388 Beiträge

Tamasi
Benutzeravatar
Halbdaggl
Es wird spannend.

Gegen und sogar in Freiburg hatten wir durchaus schon gute Partien. Die "Mainz liegt uns eh nie"-Ausrede fällt diesmal also weg.

Aber mit welcher Aufstellung werden wir spielen?

Versucht Korkut nochmal, an die erfolgreiche Rückrunde anzuknüpfen und bringt ein defensives 4-4-2? Oder wirbelt er alles richtig durch und "setzt ein Zeichen" und zum Beispiel Gomez auf die Bank?

Die 3er-Kette wird jedoch sicher keine Option, da wir nach Kempfs Verletzung nur noch drei IV im Kader haben und Gentner als Libero klammere ich mal aus. Alles andere ist offen.

Ich nehme an, nach der PK wissen wir mehr.

Das war ein Scherz. :)

Ich tippe auf einen "unverdienten" 2-1-Auswärtssieg. Weil wir den Freiburgern nicht liegen. :D




de mappes
Spamferkel
Oder wirbelt er alles richtig durch und "setzt ein Zeichen" und zum Beispiel Gomez auf die Bank?


was sollte das für ein zeichen sein?
wir haben sonst keinen, der tore macht

Die 3er-Kette wird jedoch sicher keine Option, da wir nach Kempfs Verletzung nur noch drei IV im Kader haben und Gentner als Libero klammere ich mal aus. Alles andere ist offen.


ich glaube auch nicht daran aber nicht wegen kempfs Verletzung...sind ja noch 3 fitte IV da. sollte sich dann im spiel einer verletzen kann er ja immernoch umstellen.

aber man darf gespannt sein

ich tippe auf ein 2:1 weil streich erstmals wieder auf der bank sitzt
Don't criticize what you can't understand







Öcher
Benutzeravatar
Granadaseggl
@PG,
:mrgreen: Verzeihung :arr:

@de mappes,

ein Remis ohne ein selbstgeschossenes Tor wäre eine Enttäuschung. Egal ob mit 9 Mann, 10 Mann oder wenn Petersen 5 100%ige hätte.

Selbst mit mangelndem Selbstvertrauen und noch keinem geschossenem Tor, musst du mutig spielen in Freiburg.
Wo willst du auswärts sonst ein Tor schiessen, wenn nicht bei einer Mannschaft die schon 5 Dinger kassiert hat.
always nai dahanne

de mappes
Spamferkel
sehe ich nicht so...aber da darf man absolut deiner Meinung sein
ich bevorzuge nach 3 negativerlebnissen jetzt erstmal eine sichere defensive, auch wenn dies zulasten mutigen offensivspiels gehen sollte
ich weiß, dass das eine das andere nicht unbedingt ausschließt...aber leider ist es auch nicht immer mitinbegriffen
Don't criticize what you can't understand







de mappes
Spamferkel
Aleksiander hat geschrieben:Heimspiel Freiburg, Streich auf der Bank, Petersen dabei, die müssen genauso Gas geben wie wir.
Ich sag mal ganz provokativ: am Sonntag macht der Trainer den Unterschied :mrgreen:

Defensiv gut stehen ist sicher wichtig, ein Tor mehr schiessen als der Gegner leider auch.

Keine Ahnung wie es ausgeht, aber es wird spannend.


Und welcher Trainer sich durchsetzt sagst du dann Sonntag Abend? :mrgreen:
Don't criticize what you can't understand


Öcher
Benutzeravatar
Granadaseggl
de mappes

gar kein Thema, je nach Spielverlauf muss man sich auch mit einem Punkt zufrieden geben.
Auch wenn die Euphorie verflogen ist und alles auf ein Kampfsieg hindeutet und bei einem Sieg, ein geringerer Druck im Heimspiel gegen fortuna da wäre, bin ich für ein mutiges Auftreten wie zu Beginn in Mainz.
always nai dahanne



jagdhuette
Granadaseggl
darkred hat geschrieben:WORD.
Immer diese Gezieme und Gezaudere hier.
In Südbaden 3 Punkte mitnehmen. Gibts was Schöneres? :vfb:


In Südfrankreich nen 3er

In Süditalien 3 Gläser Rotwein

In Südkorea 3h ohne ein Display vor der Nase

Ich könnte mir da einiges vorstellen.

Für den VfB geht es längst nur noch darum nicht als totale Lachnummer 2018/19 zu gelten.