406 Beiträge

Tamasi
Benutzeravatar
Halbdaggl
Christian Gentner hat geschrieben:In Mainz musst du nicht unbedingt gewinnen.

In Stuttgart hingegen schon.

Mehr gibt's vor diesem Spiel eigentlich nicht zu sagen.

Ach so, die Aufstellung:
Nach den Trainigslagerberichten tippe ich auf das 4-1-4-1, das wir auch in der Hinrunde gesehen haben. Also Aogo als hinterer Spieleröffner und davor Gentner und Ascacibar. Rechts Esswein, links Zuber (bzw. Gonzales oder Thommy). Sosa LV, Castro RV, Didavi auf der Bank.


















Tamasi
Benutzeravatar
Halbdaggl
Zuber trainiert wieder, macht aber nur Teile des Mannschaftstrainings mit. Die StN geht davon aus, dass er am Samstag nicht spielen wird, zumindest nicht als Starter.

Gut, er soll seine Verletzung anständig auskurieren. Das ist langfristig besser & mit angezogener Handbremse zu spielen ist erst recht nix.

Ich find's trotzdem extrem ärgerlich, dass er in diesem wegweisenden Spiel fehlt.

Vom anderen Neuling, Esswein, erwarte ich hingegen recht wenig. Der wird sich reinhauen, klar, und in einem Testspiel sieht das sicher gut aus. Aber ich bezweifle, dass es im Ernstfall & auf Bundesliga-Niveau reicht.

Hoffen wir, dass Mainz am Samstag kein Bundesliga-Niveau hat. :-)



Tamasi
Benutzeravatar
Halbdaggl
Haber:
Naja, Esswein ist kein Nachwuchsspieler, bei dem man noch Hoffnung auf "mehr" hat. Esswein hat schon mehrere Jahre professionell gekickt - und natürlich kann auch so ein Spieler noch überraschen, aber eigentlich... weiß man, was man bei ihm bekommt.

Das sind einerseits Schnelligkeit & Kampfgeist, sehr schön, da ist er für uns wohl in der Tat eine Bereicherung (peinlich genug...). Leider scheint er aber technisch äußerst limitiert zu sein und in all seinen vielen Profijahren hat es deshalb nur für biederen Durchschnitt gereicht. Selbst bei Hertha mit ihrem seinerzeit auf Kämpfen & Kontern ausgelegten Spiel war er nur Einwechselspieler und zuletzt nichtmal mehr das.

Warum sollte das bei uns jetzt plötzlich anders sein?

Okay, jetzt spielt Esswein wieder unter Weinzierl und da könnt's wieder besser funktionieren, so wie einst in Augsburg. Dazu der "Ich zeig's euch allen!"-Motivationskick, letzte Chance und so... Das IST wichtig, keine Frage. Aber ich bezweifle, dass es reicht. Die meisten Abwehrspieler in der Bundesliga werden besser sein. So wie es bisher halt auch immer war.




cron