33 Beiträge

CoachingZone
Granadaseggl
Der VfB verpflichtet mit sofortiger Wirkung Hamadi Al Ghaddioui vom SSV Jahn Regensburg. Der 28-jährige Stürmer bestritt in der vergangenen Saison 33 Zweitligaspiele, erzielte dabei elf Tore und bereitete weitere sechs Treffer vor. Beim VfB unterschreibt der Deutsch-Marokkaner einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021.

Sportdirektor Sven Mislintat: „Hamadi Al Ghaddioui ist ein sehr robuster Spieler, der die zweite Bundesliga gut kennt und in der vergangenen Saison mit 17 Torbeteiligungen eine überzeugende Bilanz vorzuweisen hat. Er hat nach unserer Einschätzung das Potenzial, eine wichtige Rolle in unserer Mannschaft zu spielen.“

Hamadi Al Ghaddioui: „Der VfB ist ein großer Club in Deutschland mit enorm vielen Fans. Ich freue mich sehr darauf, vor diesen Fans zu spielen und möchte dabei helfen, die Ziele des VfB zu erreichen.“


https://www.vfb.de/de/vfb/aktuell/neues ... ghaddioui/

Heute gibt es neue Spieler wohl im Angebot...

Herzlich willkommen, Hamadi Al Ghaddioui!
Zuletzt geändert von CoachingZone am 8. Juli 2019 11:09, insgesamt 1-mal geändert.
Er ist nicht mehr da.





Branson
Benutzeravatar
Lombaseggl
Kicker schreibt
Stürmer Hamadi Al Ghaddioui wechselt für eine Ablösesumme von 300.000 Euro vom SSV Jahn Regensburg zum VfB Stuttgart. Der 28-jährige Deutsch-Marikkaner unterschrieb einen bis 2021 laufenden Zweijahresvertrag. In der abgelaufenen Saison 2018/19 machte Al Ghaddioui 33 Ligaspiele für die Oberpfälzer. Dabei gelangen ihm elf Tore und sechs Assists bei einem kicker-Notenschnitt von 3,21.
"In jedem Kader gibt es fünf richtig blöde Spieler. Von denen würde einer auf jeden Fall unter der Brücke landen, wenn er nicht Fußball spielen würde."
Hans Meyer

CoachingZone
Granadaseggl
Jetzt hat man also neben Klement schon den zweiten Spieler verpflichtet, der vergangene Saison auf mehr als ordentliche Scorerpunkte in der 2. Liga gekommen ist. Der außerdem beim Jahn unter Vertrag war, wo man schnellen und aggressiven Offensivfußball gespielt hat (Achim Beierlorzer!). Und für den der VfB einen Aufstieg bedeutet.

Die kurze Laufzeit deutet daraufhin, dass Al Ghaddioui eher ein Transfer für die Kaderbreite sein wird. Und vermutlich nicht mit der Perspektive, im Falle des Wiederaufstiegs mittelfristig zu helfen. Kann man also machen, weil man ja noch nicht weiß, wie schnell und gut sich die jungen Hüpfer entwickeln und wie stark man noch auf Gomez bauen kann (dass man muss, ist halt leider so...). Vielleicht gibt es auch noch den ein oder anderen Abgang in unserer Offensive (Donis? Akolo? Gonzalez?) Schließlich müssen die Tore ja irgendwie fallen, damit man die Spiele gewinnen kann.

Die beiden heutigen Neuen sind jetzt nicht so die sexy Namen, bei denen WD feuchte Augen und den unbedingten Wunsch nach einem Arm-in-Arm-Photo bekommt, aber das ist vielleicht besser so...
Er ist nicht mehr da.

Plan B
Granadaseggl
CoachingZone hat geschrieben:
Nice Weather hat geschrieben:Knapp daneben. Hemed hatte ich gesagt.


So heißt doch "Hemed" auf Arabisch. Hamadi jedenfalls so gesagt...


Eben. Im Arabischen schreiben sie ja nur Konsonanten also HMD. Da kann man auch Hemed oder gar Hemd draus machen. (Siehe MHMD: Mohammed, Mahmad, Mahmud, etc).

Also:
Willkommen Hemd.
Viel Erfolg beim VfB,
Meine Muttersprachen sind Ironisch, Sarkastisch und Zynisch.

Tamasi
Benutzeravatar
Halbdaggl
CoachingZone hat geschrieben:Jetzt hat man also neben Klement schon den zweiten Spieler verpflichtet, der vergangene Saison auf mehr als ordentliche Scorerpunkte in der 2. Liga gekommen ist. Der außerdem beim Jahn unter Vertrag war, wo man schnellen und aggressiven Offensivfußball gespielt hat (Achim Beierlorzer!). Und für den der VfB einen Aufstieg bedeutet.

Die kurze Laufzeit deutet daraufhin, dass Al Ghaddioui eher ein Transfer für die Kaderbreite sein wird. Und vermutlich nicht mit der Perspektive, im Falle des Wiederaufstiegs mittelfristig zu helfen. Kann man also machen, weil man ja noch nicht weiß, wie schnell und gut sich die jungen Hüpfer entwickeln und wie stark man noch auf Gomez bauen kann (dass man muss, ist halt leider so...). Vielleicht gibt es auch noch den ein oder anderen Abgang in unserer Offensive (Donis? Akolo? Gonzalez?) Schließlich müssen die Tore ja irgendwie fallen, damit man die Spiele gewinnen kann.

Die beiden heutigen Neuen sind jetzt nicht so die sexy Namen, bei denen WD feuchte Augen und den unbedingten Wunsch nach einem Arm-in-Arm-Photo bekommt, aber das ist vielleicht besser so...

Genau so. Bissle kritteln und "befürchten" kann man immer, aber grundsätzlich: Mir gefällt die Heransgehensweise von Mislintat sehr gut.

de mappes
Spamferkel
Guter Transfer für die Kaderbreite...dazu bei kleinem Geld

und @tamasi endlich mal kein Hemed, sondern eher ein Ochse für vorne rein :mrgreen:

BTW: Wieder erstaunlich (analog zu Bredlow), wie geräuschlos der Transfer vonstatten ging...kein einziges Gerücht dazu im Umlauf
Don't criticize what you can't understand




Knallgöwer
Schoofseggl
Hört sich nicht schlecht an: 17 Torbeteiligungen, kommt von Regensburg, 28 Jahre geht noch.
Bei 2 Jahren Vertrag hat er wohl keine AK.
Wie einige andere hier schreiben, denke ich auch, dass er jetzt nicht unbedingt als kommender Stammspieler geholt wird aber das muss nix heißen. Vielleicht schießt er uns ja mit 30 Toren in die BuLi.
Dies ist ein vorübergehender Platzhalter für ein mehr oder weniger gescheites Motto!

muffinho
Benutzeravatar
Granadaseggl
Wir holen den 6er von Kiel, den Torwart von Nürnberg und den Stürmer von Regensburg... wir schwächen die Aufstiegskonkurrenz, die Bauern der 2. Liga :shock:

Wir sollten noch Hannover schwächen... haben die nicht einen ehemaligen Nationalspieler und Weltmeister im Tor? :arr:

PS: Herzlich Willkommen, schieß viele Tore :vfb:
Wir können alles. Außer WLAN.

CoachingZone
Granadaseggl
Das sagen die Jahn-Fans auf tm.de:

Er ist wahrscheinlich einer der besten Wandspieler in der gesamten 2.Liga. Hat sich wahnsinnig weiterentwickelt bei uns und wird euch sicher weiterhelfen.


Als Al Ghaddioui zu uns kam, dachte ich mir nach seinen ersten Einsätzen "um Himmels Willen, wen haben wir denn da verpflichtet?". Dieser Gedanke änderte sich erst letzte Saison,als er immer mehr zum Stammspieler gereift ist. Dort wurden seine Stärken dann auch sofort sichtbar: Ein Stürmer, der relativ stark im Pressing ist und über eine richtig gute Physis verfügt. Seine größte Stärke ist es wohl, die Bälle festzumachen und weiterzuleiten. Al Ghaddoui ist aber _relativ_ langsam und mMn auch schwach im Abschluss. Der vergibt wirklich gerne hochklassige Chancen. Nichtsdestotrotz ist er ein guter Junge mit einer guten Mentalität. Für Stuttgart ist er, da brauchen wir nicht reden, natürlich ein, zwei Klassen zu schlecht, ohne jetzt zu wissen, wie dort mit ihm geplant wird. Als Backup ist das ein guter Transfer, für mehr reicht es vorne und hinten nicht.


https://www.transfermarkt.de/kader-2019 ... chor_14187
https://www.transfermarkt.de/kader-2019 ... chor_14188
Er ist nicht mehr da.






CoachingZone hat geschrieben:A propos: vfbtv gibt momentan die wenigen Videos fast durchgängig kostenlos frei - ein Schelm, wer Böses dabei denkt... Nur die Abonnenten wird's ein bisschen ärgern, vermute ich...


Ich weiß nicht, wie das mittlerweile läuft, aber der Deal mit VfBTV war immer, dass man gegen Geld Fußball (soweit der stattgefunden hat) sehen darf, und der Rest war teilweise frei. Ich glaube ich hatte das ein Jahr lang abonniert, können auch zwei gewesen sein. Habe es abbestellt, als ich merkte, dass ich die Spiele selten gucke, und wegen Siegfried Schwäbli – unerträglich.

Egal, jedenfalls muss ich dich scharf zurechtweisen: sei doch nicht so. Es ist nicht böse, die Leute mit kostenlosen Inhalten anzufüttern – und wer sich als Abonnent deswegen grämt, dem kann man nicht helfen. Ein bisschen großzügig zu sein ist der richtige Weg, und wenn es die Sperrmüllbewacher ärgert, umso besser.

Aber der eigentliche Grund, warum ich jetzt meine Stimme erhebe, ist ein anderer: Fußball auf dem Rasen ist ein richtiger Mehrwert, aber diese Interviews und Features zwischendrin sind ja Eierschaukelei. Man erfährt nicht einmal, welche Haustiere die Leute haben, oder wie viele Fidget Spinner sie sich 2017 gekauft und in die Schublade gelegt haben – das wäre wesentlich interessanter als eine Einschätzung darüber, wie schön es beim VfB ist und wie dufte die Fans sind. Die Antwort auf jede einzelne Frage von Holger Laserschwert ist die selbe. “Und, die sportliche Untersuchung ist anstrengend, oder?” – “Ja”. “Hast du schon erste Eindrücke gesammelt? Voll geil hier, oder?” – “Ja”. Und so weiter.

Es ist ganz egal, ob das kostenlos dabei ist oder nicht. Ich hab mir neulich in der Apotheke Aspirin gekauft, und die haben ein Erfrischungstuch zum Wegwerfen dazugelegt, weil die Umwelt und damit auch meine Gesundheit noch nicht stark genug belastet ist. Danke vielmals. Analog dazu es ist marginal erfrischend, einem Neuzugang mal ins Gesicht zu blicken und ihn reden zu hören, aber am Ende des Tages Quartals ist es den Stromverbrauch nicht wert. Zumal der Scheiß bei mir gerade eh nur buffert und schlechter läuft als 2007.

Die Übertragung von gestern auf YouTube war nett: Günne Schäfer hat Geschichten aus dem Krieg erzählt, und es gab jede Menge zum sich drüber lustig machen. Sehr schön – und natürlich muss das auf YouTube, sonst kauft doch keiner die preisgünstigen Authentic-Trikots. Es würde für den Verein null Sinn machen, das hinter einen Paywall zu stecken.

Also alles, von dem sich der VfB einen Effekt verspricht, geht sowieso direkt nach YouTube – bis auf den Fußball. Diese Gratisschnipsel auf VfBTV sind eine komische Fingerübung. Die dienen eigentlich nur dazu, dass die Liste nicht so monoton aussieht. Falscher Mehrwert.


de mappes
Spamferkel
[
Hab gestern mal mit einem Kumpel gesprochen, der mit Hamadi schon lange befreundet ist.

Ist der typische Spätzünder, der überhaupt erst mit 18? zu Leverkusen gewechselt ist und vorher unterklassig gekickt hat. Eigentlich hat man ihm nie den Durchbruch zugetraut, sein großes Ziel war wohl "einmal in der zweiten Bundesliga ein Tor schießen". Hat sich dann aber in jedem Verein, bei dem er war, mittelfristig durchgesetzt und letztendlich mit dem Wechsel zu Regensburg seinen Traum erfüllt.
Charakterlich meinte mein Kumpel, er sei grundsätzlich ein relativ ruhiger Typ, der immer positiv bleibt und sich immer verbessern will. Hoffe an der Stelle auf Walter, dass er dort weiter macht, wo Beierlotzer aufgehört hat und Hamadi einen weiteren Sprung machen kann.
Habe es in vorherigen Posts schon ein-, zweimal anklingen lassen, dass ich dem Wechsel positiv gegenüber stehe. Bin nach Videostudium und vor allem dem Gespräch mit meinem Kumpel überzeugt, dass er diese Saison bei uns für die eine oder andere Überraschung sorgen könnte.

Zu guter letzt:
Hamadi Al Ghaddoui wird kommende Saison die Nummer 18 tragen. Wurde ihm in den Vertragsverhandlungen fest zugesagt und sobald der Kabak-Wechsel fix ist auch dann öffentlich gemacht.


Positive Einschätzung von TM zu Hamadi

Edith: Und noch eine zweite:

Ich bin ein seit 3 Jahren in Regensburg arbeitender VfB-Fan. In meinem Job Medienpartner vom Jahn, dort auch akkreditiert für alles e Spiele. Habe dementsprechend alle Spiele von Hamadi in Liga 2 gesehen.

Hier meine Einschätzung, weils mich nervt, wie hart der Transfer kritisiert wird:

Hat ne überragende Rückrunde gespielt. In der wurde er beim Jahn zum Stammspieler und zur wichtigen Säule. Ist ziemlich groß, über 190, daher Kopfballstark, trotzdem kein reiner Strafraumstürmer, sondern ein technisch versierter Spieler. Trifft selbst regelmäßig, legt aber auch gerne für die Kollegen auf. Ausgebildet beim BVB. Auch dass er "langsam" ist, stimmt so nicht. Manchmal wirken seine Bewegungen, ähnlich wie mein Gomez, etwas hölzern. Das kann verwechselt werden. Hamadi spielt aber starke Bälle in den Raum und hat für einen MS eine gute Übersicht.

Klar ist aber auch, er wird ein Contender, einer der den Etablierten Druck machen wird. Einer der sich beweisen muss, aber sich auch beweisen will. Von daher finde ich ein spannender Transfer. Und wenn jetzt welche meckern, dass er schon 28 ist...genau dieses Alter hat doch gefehlt im Kader. Wir haben junge und Alte, aber keine im besten Fußballeralter.

Menschlich ist Hamadi super. Durfte ihn kennenlernen. Allgemein wird beim Jahn mehr Wert auf den Charakter eines Spielers gelegt, als sonst bei einer deutschen Profimannschaft. Keine Frage, für den Aufstieg brauchst du wohl auch 1-2 extravagante Künstler a la Donis. Trotzdem: der Jahn hat auf diese Weise 2 mal in Folge einen einstelligen Platz erreicht - mit dem kleinsten Budget der Liga. Von daher finde ich es nicht verwerflich, dass Stuttgart bislang genau solche charakterlich UND sportlich gute Spieler verpflichtet hat. Hamadi kann uns helfen!
Don't criticize what you can't understand