142 Beiträge

darkred
Benutzeravatar
Halbdaggl
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... d374a.html

Der VfB hat sich die Dienste des größten Angriffstalents aus Österreich gesichert: Sasa Kalajdzic, 21, spielte bis Sonntag bei der U-21-EM für die Alpenrepublik – und wird nach seinem Urlaub für den VfB auflaufen.

Stuttgart/Kitzbühel - Der VfB hat sich für die kommende Zweitliga-Saison ein in Europa begehrtes Sturmtalent gesichert. Nach Informationen unserer Redaktion haben Sasa Kalajdzic und die Stuttgarter bereits Einigung über einen Wechsel erzielt – im Hintergrund verhandelt nun noch der abgebende Club Admira Wacker Mödling mit den Stuttgartern über die letzten Ablösemodalitäten. Schließlich hat Kalajdzic, der am Sonntag im letzten Gruppenspiel der U 21-EM für Österreich gegen die DFB-Elf spielte und beim 1:1 einen Kopfball an den Pfosten setzte, bereits sein definitives Ja zu einem Wechsel nach Stuttgart gegeben. Damit ist es fix: Der Zweimetermann, der in Mödling noch einen Vertrag über ein Jahr bis zum 30. Juni 2020 besitzt, wird in der kommenden Spielzeit für die Stuttgarter spielen. In Cannstatt soll Kalajdzic einen langfristigen Vertrag unterzeichnen.

„Ich bin extrem glücklich, wie es bei der EM gelaufen ist. Es war eine richtig tolle Erfahrung. Das Tempo ist schon noch einmal was Anderes wie bei der Admira. Aber ich habe gesehen, dass ich auf diesem Niveau spielen kann“, sagte Kalajdzic nach dem EM-Vorrunden-Aus der Österreicher. Bereits jetzt hat sich der lange Angreifer, der sich aktuell im Urlaub befindet, in den Fokus der A-Nationalelf von Trainer Franco Foda gespielt.

Auch Serbien buhlte um Kalajdzic
Der 21-Jährige mit serbischen Wurzeln ist in der abgelaufenen Saison mit Admira Wacker Mödling Zehnter in der österreichischen Bundesliga geworden. Der Zwei-Meter-Hüne gilt in seiner Heimat Österreich als großes Talent. Der serbische Verband wollte ihn daher bereits von einem Nationenwechsel überzeugen, doch Kalajdzic will im Nationaltrikot lieber für das Team Austria auf Torejagd gehen. In der abgelaufenen Saison erzielte der schlaksige Jung-Stürmer für seinen Club in 15 Partien acht Tore. Wegen eines Mittelfußbruchs und eines Syndesmosebandrisses war der Youngster in der Vorrunde der abgelaufenen Saison länger außer Gefecht gesetzt – ist längst aber wieder voll fit. Der Offensivmann spielte bei den Niederösterreichern auch im offensiven Mittelfeld und passt mit seiner Ballsicherheit gut in das offensiv ausgerichtete System des neuen VfB-Trainers Tim Walter.

-----

Gute Sache das!
:vfb:











Hessoschwabe
Benutzeravatar
Lombaseggl
Aleksiander hat geschrieben:Man darf sich so langsam auf die kommende saison freuen.
Wir werden Hitzlintat noch ein Denkmal errichten, sieht bis jetzt richtig gut aus.

Lass die erst mal in Saison starten, dann beobachten wir das und dann ist immer noch Zeit für ein Denkmal.

#dejavu






Nilkheimer
Granadaseggl
Pfft. Balkansportverein.
Brandstiftung, Steuerhinterz. (inkl. Zollzeug), UrhG-Verstöße, vers. Körperverletzung, (evtl.) Kindesmisshandlung und TierschG-Delikte, Umweltdelikte u. Betrug u. nun - NOCH TAUFRISCH - BtMG-Sachen: Stern des Südostens.
-- Volle Steuern. Echt wahr, Mann.




Nilkheimer
Granadaseggl
Was erlaube ANDERE VEREINE???
Brandstiftung, Steuerhinterz. (inkl. Zollzeug), UrhG-Verstöße, vers. Körperverletzung, (evtl.) Kindesmisshandlung und TierschG-Delikte, Umweltdelikte u. Betrug u. nun - NOCH TAUFRISCH - BtMG-Sachen: Stern des Südostens.
-- Volle Steuern. Echt wahr, Mann.