4283 Beiträge


CoachingZone
Halbdaggl
Lesen bildet.

Mein Kommentar bezog sich auf die fettmarkierte Aussage des Hotel- und Gaststättenverbandes.

Es gibt (vermutlich) kein sicheres Konzept für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen, in denen sich die Personen länger als wenige Minuten aufhalten. Es gibt nur Konzepte, die das Risiko einer Ansteckung minimieren. Alle anderen Aussagen sind irreführend :!:
Wenn du schnell sein willst, geh langsam.

- Chinesisches Sprichwort -


de mappes
Spamferkel
CoachingZone hat geschrieben:Lesen bildet.



So ist es
Und mich hätte deine Meinung interessiert
Lässt man gastro in house besser zu?
Don't criticize what you can't understand

Tifferette
Benutzeravatar
Halbdaggl
Es war klar, dass das recht schnell passieren wird. Solange die Nachverfolgungs- und Quarantänemaßnahmen greifen, ist die Sache unter Kontrolle. Dieses Risiko hat die Politik bewusst in Kauf genommen. Restaurantbesucher sollten sich darüber auch im Klaren sein. Zumindest die Außengastronomen wird es freuen.
"Niemand urteilt schärfer als der Ungebildete. Er kennt weder Gründe noch Gegengründe und glaubt sich immer im Recht."

(Ludwig Feuerbach)

Iron
Halbdaggl
CoachingZone hat geschrieben:Wie soll es denn in einem geschlossenen Raum, in dem sich mehrere Leute aus verschiedenen Hausständen zur selben Zeit länger als 15 Minuten UND ohne Mundschutz UND miteinander sprechend aufhalten, ein sicheres Konzept geben, bei dem es keine Ansteckungsgefahr gibt :?: :?: :?:

Denn: Wie wir mittlerweile wissen, hält sich so ein Coronavirus-durchdrängtes Aerosol eines infizierten Atmers und Sprechers bis zu 15 Minuten in der Luft.


Vermutlich angesteckt... mein Schwiegervater lag 2 Tage im Krankenhaus neben einen stark hustenden positiv getesteten und hat sich nicht angesteckt (?).

15 Minuten in der Luft heißt erstmal gar nichts, und wäre/ist in jedem Einkaufsladen genauso ein Problem.

Auswurf
Benutzeravatar
Halbdaggl
mundschutz macht garantiert einen unterschied
und wenn leute alkoholisiert zusammenhocken, (kirche & kneipe)
enthemmt das die ausprache und den umgang mit den abstandsregeln
breng se, breng se - i hau se nai

CoachingZone
Halbdaggl
Iron hat geschrieben:
Wie soll es denn in einem geschlossenen Raum, in dem sich mehrere Leute aus verschiedenen Hausständen zur selben Zeit länger als 15 Minuten UND ohne Mundschutz UND miteinander sprechend aufhalten, ein sicheres Konzept geben, bei dem es keine Ansteckungsgefahr gibt :?: :?: :?:

Denn: Wie wir mittlerweile wissen, hält sich so ein Coronavirus-durchdrängtes Aerosol eines infizierten Atmers und Sprechers bis zu 15 Minuten in der Luft.


Vermutlich angesteckt... mein Schwiegervater lag 2 Tage im Krankenhaus neben einen stark hustenden positiv getesteten und hat sich nicht angesteckt (?).


Ausnahmen bestätigen die Regel.

Hinzu kommt, dass die mRNA-PCR-Tests nur in einem eng begrenzten Zeitfenster positiv ausfallen UND es Verläufe ohne Symptome gibt UND möglicherweise eine Kreuzimmunität aufgrund vorangegangener Infektionen mit Erkältungs-Coronaviren vor der Ansteckung schützt (letzteres bislang nur eine Vermutung, mit der man sich beispielsweise die geringe Ansteckungsrate unter kleinen Kindern erklärt :!: ).

Iron hat geschrieben:15 Minuten in der Luft heißt erstmal gar nichts, und wäre/ist in jedem Einkaufsladen genauso ein Problem.


Yep. Ist es auch - und haben Simulationen auch gezeigt. Allerdings kann man auch da das Risiko einer Ansteckung reduzieren, indem man sich gegenseitig durch das Tragen von Mund-Nase-Masken schützt und Abstand hält.

Tifferette hat geschrieben:Es war klar, dass das recht schnell passieren wird. Solange die Nachverfolgungs- und Quarantänemaßnahmen greifen, ist die Sache unter Kontrolle. Dieses Risiko hat die Politik bewusst in Kauf genommen. Restaurantbesucher sollten sich darüber auch im Klaren sein. Zumindest die Außengastronomen wird es freuen.


Exakt. Mir ging es ja nur um die irreführende Aussage des Hotel- und Gaststättenverbandes. Denn eine Ansteckung absolut sicher verhindern kann man in geschlossenen Räumen nicht. Und darüber sollte sich jeder im Klaren sein. Und kann dann in den gegebenen Fällen selbst wählen, welches Risiko er eingehen will.
Wenn du schnell sein willst, geh langsam.

- Chinesisches Sprichwort -

Hortensie
Benutzeravatar
Schoofseggl
Herr Hortensie will in kleinem Kreis in 4 Wochen seinen runden Geburtstag in einem Restaurant feiern.....gestern hat man telefonisch angeboten, alle Feiern an diesem Abend auf die große Außenterrasse zu legen.....aber was machsch, wenn dann kurzfristig so ein gepflegtes Sommergewitter aufzieht?

Und der spanische Neffe, der in einem der drei größten Corona-Hotspots in Spanien wohnt, hat vor Corona schon verkündet, dass er im September heiraten will....bei so einer spanischen Hochzeit kommen ja schnell mal 100 - 200 Gäste zusammen.....mal schauen, ob das wirklich alles so über die Bühne gehen wird.......komisches, mulmiges Gefühl irgendwie
"Toren bereisen in fremden Ländern die Museen, Weise gehen in die Tavernen."
(Erich Kästner)

Flache9
Granadaseggl
Es gibt kein zurück mehr in den Lock -Down.
Findet euch damit ab und lebt damit. Wer Angst hat sich anzustecken kann ja mit einer FFP3 Maske rumlaufen.


Nilkheimer
Granadaseggl
Tja, wenn man in einer Kryptokleritokratie lebt wie wir, braucht man sich nicht zu wundern 8) .
Brandstiftung, Steuerhinterz. (inkl. Zollzeug), UrhG-Verstöße, vers. Körperverletzung, (evtl.) Kindesmisshandlung und TierschG-Delikte, Umweltdelikte u. Betrug u. nun - NOCH TAUFRISCH - BtMG-Sachen: Stern des Südostens.
-- Volle Steuern. Echt wahr, Mann.

de mappes
Spamferkel
Tifferette hat geschrieben:Es war klar, dass das recht schnell passieren wird. Solange die Nachverfolgungs- und Quarantänemaßnahmen greifen, ist die Sache unter Kontrolle. Dieses Risiko hat die Politik bewusst in Kauf genommen. Restaurantbesucher sollten sich darüber auch im Klaren sein. Zumindest die Außengastronomen wird es freuen.


Sehe ich auch so
Zumal: sonst gab es noch keine ähnlich gelagerten Fälle und geöffnet ist ja je nach Bundesland schon etwas länger

Ich wüsste mal gern inwieweit die Anzahl der Tests reduziert ist; neuinfektionen gibt es ja nur noch in sehr geringen Maße, obwohl seit Wochen immer mehr erlaubt ist

Neben Maske und Hygienebewusstsein inklusive Abstand nehme ich auch an, dass einfach weniger Leute Symptome einer Grippe oder Erkältung haben als noch vor ein paar Wochen und sich deswegen auch weniger testen lassen
Don't criticize what you can't understand

de mappes
Spamferkel
Hortensie hat geschrieben:Herr Hortensie will in kleinem Kreis in 4 Wochen seinen runden Geburtstag in einem Restaurant feiern.....gestern hat man telefonisch angeboten, alle Feiern an diesem Abend auf die große Außenterrasse zu legen.....aber was machsch, wenn dann kurzfristig so ein gepflegtes Sommergewitter aufzieht?

Und der spanische Neffe, der in einem der drei größten Corona-Hotspots in Spanien wohnt, hat vor Corona schon verkündet, dass er im September heiraten will....bei so einer spanischen Hochzeit kommen ja schnell mal 100 - 200 Gäste zusammen.....mal schauen, ob das wirklich alles so über die Bühne gehen wird.......komisches, mulmiges Gefühl irgendwie


Jap
Würde auch bevorzugen, außen zu sitzen. Dort ist das Infektionsrisiko natürlich auch nicht null, aber gemindert
Man reserviert dann 2 Wochen vorher; wenn’s schüttet kann man natürlich daheim bleiben; aber ich würde dann durchziehen...eben weil viel getan wurde und weil es immer Risiken gibt

Wie Iron auch sagte: beim Einkauf hat man die Probleme auch und da gab es zu Beginn keine Atemschutzmasken

@cz
Und deine Meinung?
Don't criticize what you can't understand

Rufus
Schoofseggl
Flache9 hat geschrieben:Es gibt kein zurück mehr in den Lock -Down.
Findet euch damit ab und lebt damit. Wer Angst hat sich anzustecken kann ja mit einer FFP3 Maske rumlaufen.

Bis zum Herbst gebe ich dir recht aber wenn spätestens dann die Infizierten wieder sehr stark steigen werden (wahrscheinlich sogar mehr als die maximal 7000 pro Tag die wir Ende März/Anfang April hatten), werden wir sehen was dann in der Panik passieren wird.
Signatur? Überflüssig wie jede VfB-Niederlage

Flache9
Granadaseggl
Einen zweiten Lock Down verkraftet dieses Land und die EU nicht. Daher wird man den Preis für die Wirtschaft und der Zukunft bezahlen müssen. Aus dem Grund appelliere ich an alle.
Jeder muss selber den Schutz in die Hand zu nehmen und hoffen, dass irgendwann und ich hoffe Zeitnah, ein Impfstoff auf den Markt kommt, oder eine Therapie.
Allerdings glaube ich persönlich nicht, dass die zweite Welle heftiger werden wird, da die Bevölkerung weiß, wie sie damit umgehen muss und die Reinheits- und Abstandsgebote einhalten wird.



Goofy
Benutzeravatar
Granadaseggl
de mappes hat geschrieben:Lässt man gastro in house besser zu?


Ich würde es lieber komplett zulassen.



de mappes hat geschrieben:Man reserviert dann 2 Wochen vorher; wenn’s schüttet kann man natürlich daheim bleiben; aber ich würde dann durchziehen...eben weil viel getan wurde und weil es immer Risiken gibt

Man reserviert dann 2 Wochen vorher
Quarantäne aber nicht?
wenn’s schüttet kann man natürlich daheim bleiben; aber ich würde dann durchziehen...
Zum Essen ein Schirm bietet sich an.
weil es immer Risiken gibt

Vermutlich eine Erkältung. Vielleicht auch Grippe, aber bestimmt nur eine leichte.


de mappes hat geschrieben:Neben Maske und Hygienebewusstsein inklusive Abstand nehme ich auch an, dass einfach weniger Leute Symptome einer Grippe oder Erkältung haben als noch vor ein paar Wochen und sich deswegen auch weniger testen lassen

Da liegst du falsch!

Haber
Halbdaggl
Goofy hat geschrieben:
de mappes hat geschrieben:Lässt man gastro in house besser zu?


Ich würde es lieber komplett zulassen.



de mappes hat geschrieben:Man reserviert dann 2 Wochen vorher; wenn’s schüttet kann man natürlich daheim bleiben; aber ich würde dann durchziehen...eben weil viel getan wurde und weil es immer Risiken gibt

Man reserviert dann 2 Wochen vorher
Quarantäne aber nicht?
wenn’s schüttet kann man natürlich daheim bleiben; aber ich würde dann durchziehen...
Zum Essen ein Schirm bietet sich an.
weil es immer Risiken gibt

Vermutlich eine Erkältung. Vielleicht auch Grippe, aber bestimmt nur eine leichte.


de mappes hat geschrieben:Neben Maske und Hygienebewusstsein inklusive Abstand nehme ich auch an, dass einfach weniger Leute Symptome einer Grippe oder Erkältung haben als noch vor ein paar Wochen und sich deswegen auch weniger testen lassen

Da liegst du falsch!


Wetterkarten ausgewertet! Heidenarbeit!!!
Ist ein Hobby von mir und eine bekannte Zeitung wollte das als Studie.

Ergebnis:

Sollte es tatsächlich auf dem Fest regnen, würde es nicht durch regnen. Man könnte damit umgehen.

de mappes
Spamferkel
Goofy hat geschrieben:
de mappes hat geschrieben:Lässt man gastro in house besser zu?


Ich würde es lieber komplett zulassen.



de mappes hat geschrieben:Man reserviert dann 2 Wochen vorher; wenn’s schüttet kann man natürlich daheim bleiben; aber ich würde dann durchziehen...eben weil viel getan wurde und weil es immer Risiken gibt

Man reserviert dann 2 Wochen vorher
Quarantäne aber nicht?
wenn’s schüttet kann man natürlich daheim bleiben; aber ich würde dann durchziehen...
Zum Essen ein Schirm bietet sich an.
weil es immer Risiken gibt

Vermutlich eine Erkältung. Vielleicht auch Grippe, aber bestimmt nur eine leichte.


de mappes hat geschrieben:Neben Maske und Hygienebewusstsein inklusive Abstand nehme ich auch an, dass einfach weniger Leute Symptome einer Grippe oder Erkältung haben als noch vor ein paar Wochen und sich deswegen auch weniger testen lassen

Da liegst du falsch!


ist das komplett als Satire zu werten?
Wenn ja, ok
Wenn nein hätte ich gern wenigstens zu deinem letzten Satz eine weitergehende Erläuterung.

Danke :)
Don't criticize what you can't understand


de mappes
Spamferkel
hast du nochmal ein Update zu den Zahlen?
Ansonsten: was sich unterscheidet ist ja auch das Vorgehen bei den Tests: Es werden zb in Pflegeeinrichtungen viele Leute, auch Personal, regelmäßig getestet, auch symptomlos.
Das war zu beginn nicht so
Deswegen wieder einmal: Sehr diffizil das alles
Don't criticize what you can't understand


Flache9
Granadaseggl
de mappes hat geschrieben:
Flache9 hat geschrieben:
de mappes hat geschrieben:Ok

:mrgreen:



@flache
Dein Beitrag ist verschwunden


Habe es gelöscht. Falscher Fred.