69 Beiträge



witzfeld
Lombaseggl
Er meint eben nicht nur mehrstöckige Häuser ( das könnte ja sowohl vertikal als horizontal sein), sondern ganz einfach umgangsprachlich Hochhäuser, hohe Häuser. Dass da normalerweise mehrere, baulich aufgetürmte Architektur innewohnt, sei ihm verziehen. Was will der Leser? Wissen, was er der Schreiber meint :-) :-)

Und wer die Gegend kennt, hätte präzise geschrieben: hochformatiges Ghetto





Bundes-Jogi
Benutzeravatar
Granadaseggl
Strafraumgitarre hat geschrieben:Das ist gewollte Symbolik und soll zeigen: Es geht aufwärts.

Darf halt nur nix nach hinten wegrollen... und einen neuen Fahrer brauchen wir auch.
Bild


Ach so ja, hinten tief und vorne hoch. Also tief stehende Abwehr und hochstehender Sturm... Muss man drauf kommen. Solange hinten nicht die kleinen Spieler sind und vorne die Großen.
JUHASZ! - GESUNDHEIT!





Bundes-Jogi
Benutzeravatar
Granadaseggl
Thomas Hermann metzelt wieder Spielernamen dahin. Aus George Weah wird bei ihm: "George Währ". Wahrscheinlich aus dem County "Tyne und Wear". Nach "Anton Krikic" (Anto Grgic), "Roberto Hilpert" und "Thomas Hitzelsberger" das vierte Opfer.
JUHASZ! - GESUNDHEIT!




Cacau-Interview in der blöden FAZ:

„Mesut war immer so“
Der frühere Nationalspieler Cacau ist jetzt Integrationsbeauftragter des DFB. Im Interview spricht er über den Fall Mesut Özil, dessen Körpersprache und einen Kodex für Nationalspieler.
http://www.faz.net/aktuell/sport/fussba ... 63277.html

In der Stuttgarter Zeitung wird daraus:

Cacau: Nationalspieler sollen Nationalhymne singen
Sollen alle DFB-Spieler die Nationalhymne mitsingen oder nicht? Der Ex-VfB-Spieler und DFB-Integrationsbeauftragte Cacau hat dazu eine klare Meinung.
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... b4729.html


Nicht so nett, das auf die Idiotendebatte “Lied singen” zu reduzieren und Cacau damit als Dampfplauderer hinzustellen. Anscheinend haben sie dabei durchaus ein schlechtes Gewissen und am Ende des Artikels noch einen Kernsatz aus dem Interview liegenlassen: “Auch Deutschland sollte seine Erwartungen hinsichtlich der Integration von Ausländern klar formulieren, damit man eine Grundlage hat. Erst dann kann man feststellen, ob Erwartungen erfüllt werden oder nicht.”



cron