110 Beiträge



Mietmaul
Benutzeravatar
Granadaseggl
Nice Weather hat geschrieben: Momentan juckt mich der blöde VfB auch nicht

Mich auch nicht. Das verstehe ich sehr gut.

Ich fand es nur bemerkenswert, dass zwei private Podcaster es hinbekommen, so jemanden vier Stunden vor das Mikrofon zu bekommen, ihm Fragen zu stellen, die man im üblichen Sportjournalismus (ich meine Euch, StNZ, Kicker, SWRSport etc.) so schmerzlich vermisst und der so bereitwillig Auskunft erteilt. Wie Riky fragt, ist herausragend. Hört sich die Antwort an, seziert sie und hakt wieder nach. Großer Journalismus und das von zwei Fans. Die Antworten von Schlittenhardt sind natürlich auch subjektiv. Aber seine Wahrnehmung über die rund drei Jahre beim VfB sind weit mehr als das, was man sonst so erfährt.

Das ist so bemerkenswert, dass ich es hier teilen wollte.


Mietmaul hat geschrieben:Das ist so bemerkenswert, dass ich es hier teilen wollte.


Unbedingt. Auch die Kommentare unter dem Video deuten darauf hin, dass das sehr aufschlussreich ist. Podcasts sind eh nach wie vor ein sehr spannendes Format, da wird viel geplaudert, man erfährt Sachen, die niemals in der Zeitung oder im Fernseh zu erfahren wären. Die Leute fühlen sich irgendwie unbeobachtet.

Auswurf
Benutzeravatar
Halbdaggl
auf yt ist die sache gegliedert

00:02:13 Die Zeit vor dem VfB
00:04:13 Wie der VfB auf Andreas K. Schlittenhardt und Fokus VfB aufmerksam wurde
00:17:53 Das Luxus-Safe-Business
00:21:26 Mitglied und Fan Schlittenhardt
00:23:17 Die erste Begegnung mit Wolfgang Dietrich und der Präsidentschaftswahlkampf 2016
00:27:49 Die Modernisierer innerhalb des VfB
00:30:54 Der Wahlkampf 2016
00:43:13 Der beratungsresistente Michael Reschke
00:50:13 Deshalb wurde Jan Schindelmeiser entlassen
00:59:03 Woher hat(te) Gunter Barner seine Infos?
01:02:19 Schindelmeiser - Die Hoffnung vieler Fans
01:04:01 Ja zum Erfolg - Die Kampagne zur Ausgliederung 2017
02:11:03 Mitgliederwerbung
02:17:25 Die Reschke-Ära
02:42:58 Wie war das damals mit Steinhöfel?
02:48:19 Der Abstieg 2019
02:53:41 Quattrex
03:03:00 Die Medienpartner und der VfB
03:10:38 Fokus VfB
03:22:38 Die Mitgliederversammlung 2019
03:42:13 Die Zeit nach Dietrich
04:05:23 Das macht Andreas K. Schlittenhardt jetzt
breng se, breng se - i hau se nai

CoachingZone
Halbdaggl
Sehr interessant und aufschlussreich :!:

Vielen Dank fürs Reinstellen :!:

Bin gerade bei "Der beratungsresistente Michael Reschke". Wenn es nicht so traurig wäre, dann :mrgreen:
Wenn du schnell sein willst, geh langsam.

- Chinesisches Sprichwort -



Airwin
Halbdaggl
Mietmaul hat geschrieben:Empfehlung aus dem Off: Nehmt Euch diese 4:20 Stunden Zeit.




sehr schön, vielen dank @Mietmaul !
"Wir sind Klimaner. Wir essen nichts Warmes."

Die Avatar-Funktion ist deaktiviert.


Unter Westfalen
Benutzeravatar
Halbdaggl
Plan B hat geschrieben:Kann man das sich das nachts während des Schlafens eintrichtern lassen? Wo soll ich denn sonst die 4,5 Stunden hernehmen?


Meine Rede!
Aber ich glaube, dafür verzichte ich mal ausnahmsweise auf 2 Opernübertragungen. ;)
Abstand halten, Nähe schaffen!

fkAS
Benutzeravatar
Granadaseggl
Mietmaul hat geschrieben:...Wie Riky fragt, ist herausragend. Hört sich die Antwort an, seziert sie und hakt wieder nach. Großer Journalismus und das von zwei Fans. Die Antworten von Schlittenhardt sind natürlich auch subjektiv. ...

Die erste Stunde ist gut. Mit der Zeit geht mir der Schlittenhardt etwas aufn Sack...
Dann hab ich noch am Ende reingehört. Da fand ich Interviewer wie Interviewte nicht auf der Höhe... gut nach 4 Stunden vielleicht auch zu viel. Da wird der Präsident des e.V als machtlos dargestellt. Das ist aber beileibe nicht so. Der bzw. die Mehrheit des Präsidiums bestimmt die Personalpolitik und steht immer noch vor dem VV der AG. Dietrich hatte mit den gleichen formalen Voraussetzungen wie Vogt den Verein komplett im Griff. Da erzählt der Schlittenhardt einfach Quatsch. Informell haben sich die Machtverhältnisse ggfs etwas verschoben, weil Hitzlsperger von allen anerkannt ist und man mit ihm weitermachen will, aber formal hat sich nix geändert. Letztlich ist es ja gut, dass in beiden Positionen keine Egoshooter mehr sind.

Airwin
Halbdaggl
so ähnlich ging es mir auch, die erste stunde sehr informativ, die reschke PK :lol: , Badstuber und zieler als schindel-transfers etc....einige sachen die hier hoch und runterdiskutiert wurden. Danach ging mir eher der interviewer auf den sack der gefühlt eine stunde erklärt warum die infos zur ausgliederung nicht fair gewesen seien bzw. sind. Das war irgendwann ermüdend.
"Wir sind Klimaner. Wir essen nichts Warmes."

Die Avatar-Funktion ist deaktiviert.


Haber
Halbdaggl
von AS:
Dietrich hatte mit den gleichen formalen Voraussetzungen wie Vogt den Verein komplett im Griff.


hamm die das sich echt alles gefallen lassen und mit sich machen lassen? :shock: :roll:

Tifferette
Benutzeravatar
Halbdaggl
Airwin hat geschrieben:so ähnlich ging es mir auch, die erste stunde sehr informativ, die reschke PK :lol: , Badstuber und zieler als schindel-transfers etc....einige sachen die hier hoch und runterdiskutiert wurden. Danach ging mir eher der interviewer auf den sack der gefühlt eine stunde erklärt warum die infos zur ausgliederung nicht fair gewesen seien bzw. sind. Das war irgendwann ermüdend.

Ging mir ähnlich. Aber - jedenfalls so weit, wie ich jetzt bin - wird das auch gut gekontert. War garantiert aber auch abgesprochen, dass es zu dem Thema härter zur Sache gehen wird.
"Niemand urteilt schärfer als der Ungebildete. Er kennt weder Gründe noch Gegengründe und glaubt sich immer im Recht."

(Ludwig Feuerbach)

Hasenrupfer
Benutzeravatar
Granadaseggl
Geiler Typ, ey...

Bild

Nur mal so, auch wenn er viel aus dem Nahkästchen plaudert, bleibt das immer noch ein PR-Mensch, der eine Agenda verfolgt. Mit Vorsicht zu genießen.

Edit: Bin jetzt bei der Schindelmeiser/Reschke-Geschichte angelangt, und der Typ redet sich mittlerweile um Kopf und Kragen: der arme missverstandene WD, Oliver Schraft als Feindbild, er selbst will niemand verteidigen, sondern "sagt ja nur"...

Glaub, den Rest spar ich mir.

Goofy
Benutzeravatar
Granadaseggl
Natürlich schildert er seine Sicht der Dinge. Und wenn er damals mit oder für Wolfgang Dietricht gearbeitet hat, wird er die damals vertretenen Positionen ja jetzt nicht völlig schlecht machen.
Aber dass er dieses Interview macht und Stuss erzählt, weil er irgendein Ziel verfolgt - das glaube ich nicht.

Naja. Typen, die mit dem Dietrich zusammengearbeitet haben, halte ich nicht für vertrauenswürdig oder ehrlich. Von daher. Andererseits sagen Menschen gern die Wahrheit, das tut einfach gut. Und außerdem zeigen sie gern, dass sie was wissen – diese Art von Eitelkeit steckt in jedem. So rutscht ab und zu schon mal was raus.

higgi
Benutzeravatar
Granadaseggl
Also näher war man den VfB Internas noch nie. Danke fürs Reinstellen Mietmaul
Hab zwar erst 3 Stunden gehört, aber die waren komplett authentisch und nachvollziehbar. Sehr gute Fragen und ehrliche Antworten, größtenteils jedenfalls.
Ich frage mich wieso der so offen sprechen kann. Hat er keine Verschwiegenheitsklauseln unterschrieben?

Die Berichterstattung der Stuttgarter Medien hat mit Journalismus nichts zu tun. Das merkt man aber auch bei den PKs. Keine kritischen Fragen, nur bla bla.

Zum Perlentaucher ist alles gesagt. Hab mich weg geschmissen als der angefangen hat den Reschke zu parodieren :lol:

Dann muss ich leider bei Mappes Abbitte leisten.
Schindi hat dann doch den Badstuber geholt, hätt ich nicht für möglich gehalten
von daher

Wa? Natürlich hat Schindi den geholt. Haben die nicht an Reschkes erstem Tag ein Foto mit Holger gemacht? War doch ganz offensichtlich, dass da schon länger verhandelt wurde, Reschke wollte die Lorbeeren. Vielleicht meinst du Ascacibar, darüber wurde immer gestritten.


Balbriggan
Granadaseggl
Nice Weather hat geschrieben:Wa? Natürlich hat Schindi den geholt. Haben die nicht an Reschkes erstem Tag ein Foto mit Holger gemacht? War doch ganz offensichtlich, dass da schon länger verhandelt wurde, Reschke wollte die Lorbeeren. Vielleicht meinst du Ascacibar, darüber wurde immer gestritten.

Ja nu, dafür bekam der Schindelmeiser beinahe ein Denkmal für die Pavard Verpflichtung, den ja Kienle aus dem Hut zauberte :mrgreen:
Ich bleib dabei, ein Reschke ohne öffentliche Funktion ist ein Guter. Pavard Vertragsverlängerung, Ascasibar, Gonzalez und Kabak hat er schon gut gemacht. Den querstehenden Spanier muss man ihm ankreiden.
Bei Schindelmeiser scheinen ja andere Probleme vorhanden zu sein, die anscheinend ja die komplette Branche kannte, außer onser VfB.
Herrlich mal wieder über die Deppen aus Cannstatt zu schreiben :nod:

Southern Comfort
Benutzeravatar
Halbdaggl
Besser so, dass beide weg sind. Und da man aus den Fehlern mit dem ersten (Schindi) nichts lernt und es mit dem zweiten (Reschke) auch noch verschlimmbessert... Gut, ich hab mich auch von der sportlichen Reputation blenden lassen, aber kommt man da nicht mal auf die Idee, jemanden zu fragen, der mit ihm gearbeitet hat, ob der auch mal nen Ratschlag annimmt?

Ansonsten war es selbst vorgespult sehr anstrengend. Die Fragen, die zwanzigmal die erfühlte Antwort einleiten soll... und die Antworten, die den WD regelmäßig in Schutz nehmen...

Naja... In Summe dennoch interessant, imho, nur zu lang.