75 Beiträge

CoachingZone
Halbdaggl
Schade, dass der Versuch, es ohne OP hinzubekommen, gescheitert ist.

Deswegen auch von mir gute Besserung und möglichst rasche Genesung!

Rufus hat geschrieben:So ein Mist :shock: :bleich:
Alles Gute aber ob er noch mal zurückkommen wird?
Insgesamt sind das über 1,5 Jahre, in denen er weg war.
Da musst du mental schon sehr stark sein, um das wegzustecken.
Hoffen wir Beste :nod:


Eher nur ein Jahr mit Unterbrechungen, denn er hatte ja schon einen (?) Kurzeinsatz. Aber Egloff ist immer noch "erst" 18 Jahre (wenn er zurückkommt gerade 19 Jahre) alt. Jordan Meyer fehlten jetzt auch fast zwei Jahre Spielpraxis (u.a. weil die U19-Saison abgebrochen wurde). Und der ist nun in der Vorbereitung dabei.

Egloff bekommt bestimmt alle Unterstützung, die er braucht. Man muss eher hoffen, dass die OP erfolgreich verläuft und der operierte Knochen gut heilt. Denn der bekommt im weiteren Fußballerleben leider noch allerhand harte Schläge ab.
Wenn die Unfähigkeit einen Decknamen braucht, nennt sie sich Pech.

- Charles Maurice de Talleyrand -






Spielgerät
Benutzeravatar
Granadaseggl
In einer entscheidenden Phase sehe ich Egloff nicht. Für ihn war doch der Buli-Zug erstmal abgefahren nach seinen zuletzt dürftigen Auftritten.
Es bringt jetzt gar nichts, mit dem Kopf die rote Laterne einzuhauen
- Fabian Seneca Wohlgemuth -

niwoh
Lombaseggl
Zuletzt hiess es doch auch, dass er (evtl. schon im Winter) abgegeben werden soll.
Wer weiss, vielleicht ergibt sich aus der Verletzung nochmal eine Verlängerung samt Leihe...
Wäre nicht der erste Verletzte, den man deswegen etwas länger hält.

Auswurf
Benutzeravatar
Grasdaggl
Arbeitskollege vor 35 Jahren hat sich mal absichtlich an der Formatkreissäge bissle end Hand naigsägd.
Weiß nimmer genau, welche Vorteile das für ihn hatte.
das ist doch keine Musik


halensee
Benutzeravatar
Granadaseggl
Auswurf hat geschrieben:Arbeitskollege vor 35 Jahren hat sich mal absichtlich an der Formatkreissäge bissle end Hand naigsägd.
Weiß nimmer genau, welche Vorteile das für ihn hatte.


Mustermann hat geschrieben:
Auswurf hat geschrieben:... end Hand naigsägd. ...
Kann au ens Aug ganga ...


Mir widerstrebt es einfach 3 Smilies abzusetzen, aber im vorliegenden Fall wären sie angebracht.
Aus meiner Sicht.
Je älter ich werde, desto besser bin ich gewesen.


euphoriebremse
Benutzeravatar
Schoofseggl
Spielgerät hat geschrieben:In einer entscheidenden Phase sehe ich Egloff nicht. Für ihn war doch der Buli-Zug erstmal abgefahren nach seinen zuletzt dürftigen Auftritten.


Ich finde das eine Unverschämtheit. Letztes Jahr wäre Egloff in der aktuellen Form in der Startelf gestanden. Jetzt hatte er das "Pech", dass die Mannschaft so erfolgreich spielt, dass er nicht reinkam. Heute wäre er ein Kandidat für die zweite Halbzeit für Undav oder Guirassy gewesen. Wenn Egloff sich entscheiden sollte, dass er im Sommer wechselt wird er seinen Weg woanders machen. Das wäre tot schade.
Biedermuth oder Wermut, Hauptsache Dritte Liga

Tamasi
Benutzeravatar
Grasdaggl
Dann könnte man mal fragen, warum Egloff in der vergangenen Saison nie "in der aktuellen Form" war. Woran erkennst du überhaupt seine aktuelle Form? Bitte nicht wieder auf soft geführte Testspiele hinweisen, da war er öfters mal gut. Aber wenn's ernst wurde, saß er draußen. Zu selten wurde er eingewechselt. Und ja, meinetwegen, letztes Jahr waren wir sehr mau unterwegs, in der aktuellen Form hätte er da vielleicht wirklich gut reingepasst.

Sorry, aber ich finde, Egloff hatte - trotz seiner Verletzungen - lange Zeit und viele Chancen, sich zu bewähren. Keiner der Trainer hat ernsthaft auf ihn gesetzt. Wirklich nur Pech & Zufall?

euphoriebremse
Benutzeravatar
Schoofseggl
Ich höre dem Trainer zu und ich sehe, dass er sich defensiv deutlich verbessert hat.
Auf seiner Position ist Milot gesetzt, Jeong kam in Topform von den Asienspielen zurück, auf den Flügeln passt er nicht ins System mit einem zentralen Stürmer und im defensiven Mittelfeld spielen Karazor und Stiller konstant in bestechender Form. Er wurde gegen Ende öfter eingewechselt. Bei der nächsten Gelegenheit hätte er gespielt.
Biedermuth oder Wermut, Hauptsache Dritte Liga

Tamasi
Benutzeravatar
Grasdaggl
euphoriebremse hat geschrieben:Bei der nächsten Gelegenheit hätte er gespielt.

Hört man so seit vier Jahren.

Ähnlich wie die Gerüchte um zu viel Bequemlichkeit und einen "unprofessionellen" Lebenswandel.

Ich möchte ihn nicht abschreiben - aber ich habe starke Zweifel, dass er es in Stuttgart packt. Timo Werner - oder aktuell Maxi Mittelstädt - sind gute Beispiele dafür, wie wichtig "raus aus der Komfortzone" sein kann. Aber anscheinend hatte er zuletzt ja gar kein Interesse an einer Ausleihe.

Ich würde alles abwägen - und dann nicht verlängern.

euphoriebremse
Benutzeravatar
Schoofseggl
Tamasi hat geschrieben:
euphoriebremse hat geschrieben:Bei der nächsten Gelegenheit hätte er gespielt.

Hört man so seit vier Jahren.


Hoeneß ist nicht für Lippenbekenntnisse bekannt. Deswegen war Egloff zuletzt auch hochmotiviert.
Biedermuth oder Wermut, Hauptsache Dritte Liga

Tamasi
Benutzeravatar
Grasdaggl
Hoeneß ist auch nicht dafür bekannt, Spieler öffentlich in die Pfanne zu hauen.

Aber sei's drum. Vielleicht schafft Egloff noch den großen Durchbruch. Vielleicht sogar beim VfB. Wir werden sehen.



Unter Westfalen
Benutzeravatar
Grasdaggl
Ich sehe das ähnlich wie Tamasi.
Genug Gelegenheiten hatte er bekommen.
Aber da war wohl der Ehrgeiz vielleicht nicht groß genug, um durchzustarten. Vielleicht ist er ja auch genügsam, was die eigene Leistung betrifft.
Für eine freie und selbstbestimmte Ukraine.


Auswurf hat geschrieben:Stallgeruch ist der einzige Grund warum er noch da ist.

Stallgeruch ist vor allem der Grund, warum noch nie jemand gefordert hat, ihn abzugeben. Bei Spielern ohne Geruch geht das immer ganz fix.