4551 Beiträge

CoachingZone
Halbdaggl
Spielgerät hat geschrieben:Vielleicht schaffen es die beiden Armleuchter Kahn und Brazzo ja doch, das Hoeneß-Erbe binnen kürzester Zeit zu zerstören. Ich drücke ihnen jedenfalls fest die Daumen :banane:


Ich auch :!: :!: :!: :banane:
Wenn die Unfähigkeit einen Decknamen braucht, nennt sie sich Pech.

- Charles Maurice de Talleyrand -

Tamasi
Benutzeravatar
Grasdaggl
Ähnlich wie Flick pflegt auch Klose ein kompliziertes Verhältnis mit dem Sportchef Hasan Salihamidzic; erstmals öffentlich wurde es, als Klose sich einst dagegen wehrte, Bayerns U17-Junioren (wie von Salihamidzic gewünscht) abzugeben.

Ach ja: Klose sollte stattdessen die U19 übernehmen. Gemunkelter Hintergrund: In der U17 spielte damals Brazzo Jr. - bzw. er spielte NICHT. Klose hatte ihn zu oft auf die Bank gesetzt.

Iron
Halbdaggl
Auf solche Gerüchte würde ich nicht viel geben. Das meiste davon entspricht nicht so ganz der Wahrheit.

Generell dichtet man Salihamidžić sehr viele negative Geschichten an. Ist wohl nicht der Fanliebling bei den Bayern.

Iron
Halbdaggl
Man muss allerdings dazu sagen, dass der Anteil an Spielern mit Migrationshintergrund damals noch deutlich niedriger war (meist so 3-4 Spieler pro Mannschaft), einfach aus dem Grund, dass Union als damaliger solider Zweitligist einfach nicht diese Strahlkraft und damit auch nicht das Einzugsgebiet von heute hatte. Spieler aus den Bezirken Berlins mit hohem Migrationsanteil fuhren damals eher nicht den weiten Weg nach Köpenick zu Union, sondern spielten eher bei Tennis Borussia, Hertha Zehlendorf, Tasmania oder Hertha BSC

:?: Der Ausländer meidet lange Wege?

Generell finde ich das jammern auf absolut höchstem Niveau. In anderen Sportarten häte er nur Nachteile und hohe Kosten. So hält man dann auch schon ein gewisses Klientel weg vom Sport.

Tamasi
Benutzeravatar
Grasdaggl
Ich finde die Begründung nachvollziehbar, es geht ja in diesem persönlichen Erlebnisbericht um eine Zeit vor einigen Jahren. Heute ist Union natürlich attraktiver. Aber damals? Wer es da nicht direkt in den Hertha-BSC-Nachwuchs geschafft hat, für den war ein Umweg über die klassischen Nachwuchsvereine im Hertha-Blickfeld sicher erfolgsversprechender als der Weg über Union. Hertha Zehlendorf ist bspw. bekannt für seine gute Nachwuchsarbeit.

higgi
Benutzeravatar
Halbdaggl
Spielgerät hat geschrieben:Vielleicht schaffen es die beiden Armleuchter Kahn und Brazzo ja doch, das Hoeneß-Erbe binnen kürzester Zeit zu zerstören. Ich drücke ihnen jedenfalls fest die Daumen :banane:

Das wäre der erste Karlsruher der was Zustande bringt
von daher



Rummenigge hört ein halbes Jahr vorher auf. Ich denke auf knödelige Zitate wird man auch in Zukunft nicht verzichten müssen, der Kahn ist da ähnlich gepolt – vielleicht nicht ganz so peinlich. Ansonsten rechne ich damit, dass alles mehr oder weniger so weiterläuft wie bisher: ich denke Kahn ist kompetent – die Frage wäre eher, ob er gut vernetzt ist und solche Kumpel-Kumpel-Sachen am Laufen hat, mit denen Hoeneß und Rummenigge immer operierten. Aber da dürfte ihm sein Bekanntheitsgrad auch helfen. Von daher.





Hasenrupfer
Benutzeravatar
Halbdaggl
Nice Weather hat geschrieben:Rummenigge hört ein halbes Jahr vorher auf. Ich denke auf knödelige Zitate wird man auch in Zukunft nicht verzichten müssen, der Kahn ist da ähnlich gepolt – vielleicht nicht ganz so peinlich. Ansonsten rechne ich damit, dass alles mehr oder weniger so weiterläuft wie bisher: ich denke Kahn ist kompetent – die Frage wäre eher, ob er gut vernetzt ist und solche Kumpel-Kumpel-Sachen am Laufen hat, mit denen Hoeneß und Rummenigge immer operierten. Aber da dürfte ihm sein Bekanntheitsgrad auch helfen. Von daher.


Kahn hat bisher ziemlich klug agiert, ist öffentlich quasi gar nicht in Erscheinung getreten, und wird daher auch nicht mit den ganzen Grabenkämpfen, Brazzo v. Flick, usw in Verbindung gebracht.
Auf Dauer wird er das freilich nicht durchziehen können, und dann könnt's amüsant werden, denn solange der Wurscht-Uli lebt, wird er da irgendwie im Hintergrund mitmischen...



Tamasi
Benutzeravatar
Grasdaggl
Lieber Kalle, ich danke Dir. Ich danke Dir, ich danke Dir sehr, ich danke Dir, das fällt uns nicht schwer. Ich danke Dir, danke Dir ganz toll, weiß gar nicht was ich sagen soll. Ich danke Dir, Du bist ein Schatz, dies sage ich Dir in diesem Satz, ich danke Dir, das fällt nicht schwer. Danke, danke, danke sehr.


Copyright: Anette Pfeiffer-Klärle (http://www.apk-gedichte.de)

Das DFB-Sportgericht hat einen weiteren ehemaligen Jugendtrainer des FC Bayern zu einer Sperre verurteilt.

https://www.kicker.de/867589/artikel/df ... endtrainer

Übrings, Hermann Gerland, der von den rassistischen Vorfällen gewusst und sie gedeckt haben soll, winkt ein Job beim DFB in Hansi Flicks Trainerteam.

Der Kicker schrub dazu neulich, dass Gerland im Zuge von Flicks Abgang den FC Beuern verließ – glaube ich aber nicht.



CoachingZone
Halbdaggl
Nice Weather hat geschrieben:A propos Jugendtrainer:

Bild

Was ist eigentlich aus Peter Wenninger geworden? Von dem haben sich die Beuern vor etwa einem Jahr getrennt. War bis dahin der sportliche Leiter ihrer U9 bis U15.


Das ist in dem verlinkten kicker-Artikel der da:

Erst Mitte Juli hatte der DFB einen Ex-Jugendtrainer der Bayern gesperrt. Dieser war wegen sieben Fällen unsportlichen Verhaltens - "Vorgängen zum Teil diskriminierender Art" - für 18 Monate aus dem Verkehr gezogen worden.
Wenn die Unfähigkeit einen Decknamen braucht, nennt sie sich Pech.

- Charles Maurice de Talleyrand -



Bundes-Jogi
Benutzeravatar
Halbdaggl
Kaum ist DKP bei seinem Traumverein, fängt er schon an rumzustänkern, dass andere europäische Spitzenklubs absurd hohe Transfersummen ausgeben, sieht da einen Wettbewerbsnachteil seines Klubs und quengelt, dass die UEFA da doch bitte einschreiten solle (was sie nicht tun wird). Auch wenn er in der Sache ja nicht unrecht hat, nur mal so, Messi, Ramos, Wijnaldum und Donnarumma kamen alle ABLÖSFREI zu PSG. Gut, die verdienen dafür obszön viel Geld, und dass muss einem nicht gefallen, nur sind die Bauern wieder die, die mit im Glashaus mit Steinen werfen, denn in der Bundesliga agieren sie ja so ähnlich. Und gegen die Saudis, Kataris usw. können sie halt nicht anstinken. Und das stinkt ihnen. DKP passt definitiv zu den Bauern.
Zuletzt geändert von Bundes-Jogi am 12. August 2021 22:43, insgesamt 1-mal geändert.
„Ich bin ein alter Cowboy, dem kann man nicht so schnell in die Satteltasche pinkeln.“
(Friedel Rausch)

Bundes-Jogi
Benutzeravatar
Halbdaggl
Ach ja, lieber JN: PSG und ManCity kriegen die Kohle von ihren Ölscheich-Besitzern, die nicht wissen zu scheinen, wohin mit dem ganzen Geld. Sie könnten das auch alles verbrennen, aber sie halten sich damit ihre Liebelingsspielzeuge...
„Ich bin ein alter Cowboy, dem kann man nicht so schnell in die Satteltasche pinkeln.“
(Friedel Rausch)