670 Beiträge


higgi
Benutzeravatar
Grasdaggl
Tamasi hat geschrieben:Armstrong hat auf Ullrich gewartet, nachdem dieser die Böschung runtergestürzt ist. (Fahrfehler?)

Ein paar Tage später (?) hat dann Ullrich auf Armstrong gewartet, nachdem dieser durch einen Fan gestürzt ist.

Das eine war 2001, das andere 2003 meine ich
von daher

Plan B
Halbdaggl
publicenemy hat geschrieben:Dmals war die Tour eine einzige Warterei.

Die Dopingspritzen sind sicher immer rechtzeitig gekommen, da musste niemand warten.
Carpe diem.





Unter Westfalen
Benutzeravatar
Grasdaggl
Da wundert man sich über nichts mehr:

Ferner wurde bekannt gegeben, dass der deutsche Lkw-Fahrer bereits vor mehr als 20 Jahren von einem Gericht im süditalienischen Foggia wegen Fahrerflucht verurteilt worden war. Außerdem sei ihm 2014 in Chieti in der mittelitalienischen Region Abruzzen von der Polizei der Führerschein abgenommen worden wegen Trunkenheit am Steuer.
Für eine freie und selbstbestimmte Ukraine.


de mappes
Benutzeravatar
Spamferkel
Ist es nicht wieder das Duell dopender Ärzte gegen Doping ermittelnde Ärzte? :stumm:

*duck und weg

Viel Spaß allen Fans des Radsports in den folgenden Wochen :vfb:
Don't criticize what you can't understand

Auswurf
Benutzeravatar
Grasdaggl
halensee hat geschrieben: Es dürfte auf ein Duell Vingegaard gegen Pogacar hinauslaufen.

https://www.letour.fr/de


jumbo visma ist das stärkere team.
Hoffe, das beide eng beieinander liegen, bevor's in die Berge der der wahrheit geht.

Schon die sechste etappe mit dem tourmalet und einem schlußanstieg bietet chancen, dramatisch zu verlaufen
das ist doch keine Musik

halensee
Benutzeravatar
Granadaseggl
Auswurf hat geschrieben:jumbo visma ist das stärkere team.

Sehe ich auch so.

https://www.sueddeutsche.de/sport/radsport-vor-tour-start-kahnbeinbruch-macht-pogacar-zu-schaffen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-230629-99-232714

Das ist auch nicht hilfreich. Trotzdem sehe ich sonst niemanden, der in das Duell der beiden eingreifen könnte. Bernal vielleicht, weil es dieses Jahr doch recht "buckelig" zugeht.

Ergänzung:

Ach und übrigens, falls irgendwer meint ich hätte keine Ahnung vom Radsport, weil ich noch nie Rad gefahren sei, dann stimmt das. Als ich 17/18 war, haben wir einen Schulausflug mit dem Rad gemacht.
Ich war weder mit einem Klapprad, noch mit einem "Bonanza", geschweige denn mit einem Rennrad am Start. Ich hatte ein klassisches Damenrad. Unterwegs hat mir schon dermaßen der Axxxx weh getan und nächsten Tag hatte ich Muskelkater ohne Ende, obwohl ich fußballerisch eine "Maschine" war.

Um die Sache technisch zu umreißen kann man auch sagen, dass ich für das Fahren im Windschatten zu langsam war. Meine Fähigkeiten als Bergziege habe ich einmal auf den Prüfstand gestellt, als ich von
Cannstatt die Gaisburg hinauf nach Vaihingen geradelt bin. Angefühlt hat sich das als wäre ich am Tourmalet unterwegs. Ich hatte auch keinen Hungerast, aber einen Durstast, falls es den geben sollte. Mich könnte
man mit allem versorgen was sich Ulle, Armstrong, Pantani, Merckx und Co. je eingeworfen haben, ich käme auch mit keinem E-Bike nach Alpe d'Huez hinauf.

Trotzdem bild ich mir ein mitschwätza zum könna.
Je älter ich werde, desto besser bin ich gewesen.

Tamasi
Benutzeravatar
Grasdaggl
"Nie geradelt."
"Nie gekickt."

Bald können wir ein Kartenspiel draus machen. Gibt auch einen Joker, der immer passt & alles sticht:

"Nie gedacht."

Aber schöne Bilder grad mal wieder, Sightseeing in der Essenspause.



halensee
Benutzeravatar
Granadaseggl
Das war doch eine sehr schöne erste Etappe. Yates vor Yates. Interessant, dass UAE so startet und auch Pogacar schon um eine Zeitbonifikation sprintet.

Nie gedacht.


Denken ist Glücksache hat Muttern immer gesagt. Angesprochen hat sie damit mich.
Je älter ich werde, desto besser bin ich gewesen.

Auswurf
Benutzeravatar
Grasdaggl
Pogacar macht müde männer munter.
Einfach ein spektakulärer typ

ich will keine Briten vorne sehn.
Die sollen gegeneinander rudern, oder cricket spielen.

natürlich war das (trotzdem) schön mit den brüdern ;)
das ist doch keine Musik


halensee
Benutzeravatar
Granadaseggl
Heute eine sehr spannende und taktisch interessante Etappe mit Aspin, Tourmalet und Ankunft auf einem Berg der 1. Kategorie.

Was Jumbo-Visma mit Kuss, Van Aert und Vingegaard gezeigt hat ist krass. Hindley hat trotz sehr guter Arbeit von Emu Buchmann das Gelbe verloren.

Pogacar hat im Vergleich zur gestrigen Etappe sehr gut ausgesehen. Vingegaard ist am Ende gelegentlich in den Wiegetritt, während Pogacar erst alles im Sitzen durchgedrückt hat und dann unwiderstehlich angetreten ist. Vielleicht findet er, bedingt durch seine Verletzung, erst im Lauf der Tour zu seiner Topform. Jumbo ist jedoch wie erwartet absolut dominierend.

Im Übrigen klasse Übertragung von Eurosport und ich höre dem Jens Voigt sehr gerne zu.

@schwaebi - Voigt, der mit dem stummen i und auch ich habe einen landwirtschaftlichen Kredit. ;)
Je älter ich werde, desto besser bin ich gewesen.


halensee
Benutzeravatar
Granadaseggl
schwaebi hat geschrieben:Mist, ich dachte noch, dass das irgendwie komisch ausgesehen hat was ich da schrub :oops:

War a Spässle. Falls sich jemand verschreibt, bin ich extrem nachsichtig. Wer im Glashaus sitzt ... :prost:
Je älter ich werde, desto besser bin ich gewesen.




halensee
Benutzeravatar
Granadaseggl
Micheal "Tiger" Woods siegt am Puy de Dôme. Beeindruckend.

Wingegaard - Pogacar. Super Zweikampf.
Je älter ich werde, desto besser bin ich gewesen.