1367 Beiträge


Monitor
Benutzeravatar
Granadaseggl
schwaebi hat geschrieben:Haha. Hier kam Eiswarnung und "bleibt bloß alle von den Straßen weg" .

Und direkt im Anschluss, kein Scheiß: Das Kultusministerium weist auf die Schulpflicht hin. Ein unentschuldigtes Fernbleiben wird geahndet.

>> ohne lol <<


In Bayern:

Bis die Information über die Schulschließungen im Landkreis aber auch diejenigen erreichten, die es betrifft, verging in jedem Fall weitere Zeit. Die Grund- und Mittelschule Kirchseeon beispielsweise informierte die Eltern erst um 7.40 Uhr - 20 Minuten vor Unterrichtsbeginn - über den Schulausfall.

Eltern machten ihrem Ärger über die späte Information in sozialen Medien Luft. Der benachbarte Landkreis Erding hatte beispielsweise schon am Vorabend darüber informiert, dass die Schule wegen der Wetterverhältnisse mit gefrierendem Regen und spiegelglatten Straßen am Mittwoch ausfiel.


https://www.antenne.de/nachrichten/bayern/spaete-info-ueber-schulausfall-landrat-entschuldigt-sich

~
Stimme zu (siehe Zitat). Ich wurde gestern von einer Versicherung per SMS vorgewarnt (falls ich keinen Zugriff
zum TV, Radio, Internet habe...).

Unter Westfalen
Lieber zweimal unnötig alarmieren, als einmal nicht.
die Wetterlage ist halt nicht überall gleich.


Die Enkel meiner Stepsister in Mittelfranken blieben heute daheim (Schule) und wurden rechtzeitig informiert.

~
Vor zwei Monaten war ich in Alberta und rutschte davor in B.C. auf der total vereisten Eingangstreppe (vor der Haustüre) aus (wie im Nov. 2022). Autsch, mein Knie-Ersatzteil, Rest vergesse ich lieber....
Zum Glück kam jemand vorbei und half mir auf.


I could write several novels about what I do not know.


Unter Westfalen
Benutzeravatar
Grasdaggl
Tamasi hat geschrieben:Eisbein und Knochenbruchschinken. Na, fein.


Hehe,
habe mich für das Rehragout entschieden.
Die "hausgemachten Spätzle" waren, wie üblich, natürlich nicht hausgemacht, aber sonst war es ok.

Was das Wetter betrifft, hat Gertrud uns verschont. Jetzt scheint die Sonne und es ist trocken. Ideal also, um in die Stadt zu fahren.
Für eine freie und selbstbestimmte Ukraine.

G Schmid
Schoofseggl
Normal laufe ich aber heute bin ich mit dem Bus zum Feuersee und dann die Rotebühl hoch über die Schwabstraße drüber. In der Silberbugstraße fuhr der Bus 100 Sachen. Jetzt sitze ich hier in S West und es schifft ganz schön. Nach Hause fahre ich über den Schöttleplatz falls es immer noch schifft, bis zum Österreichischen Platz.

Das war Heimatkunde für die Migranten aus Münster und HH und Mü.
FESTE SOGGL FÜR DIE SEGGL

konfettikotz
Benutzeravatar
Lombaseggl
Aus den prognostizierten "bis zu" 40cm Schnee in Kassel, sinds hier 25km nördlich davon dann doch nur 10-15cm geworden.

Aber meine abonnierte Süddeutsche hats nicht bis zum Zeitungsrohr geschafft.
Zuletzt geändert von konfettikotz am 18. Januar 2024 15:49, insgesamt 1-mal geändert.
Saufe und furz', das Leben ist kurz.


G Schmid
Schoofseggl
Auswurf hat geschrieben:überall ist was los, nur hier
isch emmr älles grau


Aus dem Grau wird jetzt gerade Dunkelheit. Von der Friedhofsmauer springen zwei Jugendliche barfuß hinab in den Schneematsch und lachen. Jetzt hilft mir ein Pfefferminztee weiter und die Gasheizung, einfach hochdrehen. Aus Regen wird Schnee.
FESTE SOGGL FÜR DIE SEGGL




G Schmid
Schoofseggl
Ich wollte auf dem Killesberg beim MTV joggen und eine Apfeltarte holen, beim Bäcker Treiber und dann schiffts wieder. Also Bäcker Sehne, schlimm? Und Lidl Heusteig statt Weible und denns Tübinger. Geht so.
FESTE SOGGL FÜR DIE SEGGL