1073 Beiträge

Wie ist eure Meinung zur Corona-Impfung?

Auf alle Fälle, am besten sofort
29
64%
Eher ja, aber nicht gleich, wegen möglicher Nebenwirkungen
1
2%
Ja aber ich entscheide für mich, je nach dem wie die Situation dann aussieht, wenn ich dran wäre
11
24%
Bin noch unschlüssig, muss mich erst noch mehr informieren, bzw. mich mit Freunden austauschen
0
 
Eher nein, aber mal schauen ob die ersten Impfungen zu Nebenwirkungen führen
1
2%
Nein, ich halte nichts von der Corona-Impfung
0
 
Nein und ich hoffe es gibt auch keine Impfpflicht
0
 
Es gibt kein Corona also muss man auch nicht impfen
3
7%


Unter Westfalen
Benutzeravatar
Grasdaggl
Bei der "WennwirAstrazenicanichtbeijüngerenFrauenverimpfenkönnen, wollenwirdenüber60jährigenetwasGutestun-Aktion" hatte ich nach 10 Minuten einen Termin. 8)
Heute bin ich als letzter Erwachsener in der Familie geimpft worden. :arr:
Bis jetzt keine Nebenwirkungen. :)
Abstand halten, Nähe schaffen!






Unter Westfalen
Benutzeravatar
Grasdaggl
Die Nacht war jetzt nicht so der Hit.
Pünktlich 10 Stunden nach Impfung ging es los mit Schüttelfrost. Der war nach 3 Stunden schon wieder weg, aber dann kamen die Kopfschmerzen. So eine Art Kopfgrippe, allerdings ohne Fieber.
Na ja, nach Dr. Frankfurter ist das ein gutes Zeichen.
Von daher.
8) :banane:

Bleibe aber heute erst mal im Bett.
;)
Abstand halten, Nähe schaffen!

jagdhuette
Benutzeravatar
Granadaseggl
Anscheinend gibt es wohl von Berlin und Hamburg aus einen ausgeprägten Impftourismus Richtung Thüringen und Sachsen-Anhalt.
In Hamburg wurde am Montag erst mit der Terminvergabe der ü70-jährigen begonnen. Schon klar, dass man zwischen 60 und 70 dann auf die Idee eines Tagesausflugs in die neue Welt kommt.

Glückwunsch zur Impfung UWe. Ich kenne mittlerweile auch sehr viel mehr Geimpfte als ehemals (wissentlich) erkrankte. Ich interpretiere das mal als gutes Zeichen.

Gibts des
Benutzeravatar
Granadaseggl
jagdhuette hat geschrieben: Ich kenne mittlerweile auch sehr viel mehr Geimpfte als ehemals (wissentlich) erkrankte. Ich interpretiere das mal als gutes Zeichen.


Schrebergarten-Perspektive :mrgreen:
...im übrigen bin ich dem Meinung: Judenverfolgung mit (angeblichem) Mobbing im Forum zu vergleichen ist kein Muckenschiß!




halensee
Benutzeravatar
Granadaseggl
Schließe mich natürlich an. Alles Gute @UWe. :vfb: Muss wegen einer überstandenen COVID 19 Erkrankung noch ein wenig warten und obwohl ich nur "knapp" über 60 bin, habe ich keine Bedenken mich mit Astra impfen zu lassen.
Habe lediglich ideologische Probleme mit Sputnik V. :D
Suicide Is Painless






Goofy
Benutzeravatar
Halbdaggl
Glückwunsch.



:cyclops:



Frank N Furter hat geschrieben:Uwe wird 120, mindestens. Irgendwann muss er altersbedingt den Laden hier von Nice übernehmen und wird dann den heute noch ungeborenen Seggeln der Zukunft erklären, um wie viel friedlicher das früher hier alles zuging... :mrgreen:


Er muss erstmal die schwäbische Sprache erklären und am Leben halten.

Es bietet sich an, mit dem Wort Seggl anzufangen. In Schrift und Sprache.

Unter Westfalen
Benutzeravatar
Grasdaggl
Was mir bei AstraZenica zu denken gibt, sind die Nachwirkungen.
Offensichtlich gibt es dafür keine eindeutige Erklärung. Aus dem Kreis der in etwa Gleichaltrigen bin ich der Einzige, der Reaktionen zeigte. Alle anderen hatten "leichten Brummschädel" oder so ähnlich.
Beide Töchter hat es ähnlich erwischt: Schüttelfrost, Kopfgrippe, leichtes Fieber und Schweißausbruch.
Unsere älteste Enkelin hingegen hatte kaum Beschwerden. Ein 40jähriger aus der Nachbarschaft auch nicht. Offensichtlich gibt es kein Muster.
Wie war das bei Euch?
Abstand halten, Nähe schaffen!




Auswurf
Benutzeravatar
Grasdaggl
UWEr
ich schrieb's ja schon
- bei mir war nichts

Muss jetzt allerdings noch rauskriegen, ob ich bei der zweitimpfung freie wahl des wirkstoffes habe
und welchen ich dann gerne hätte.
Anhand von WAS- frag ich mich

tamsel
2 e- saiten sind gerissen
- vielleicht hab ich spliss
breng se, breng se - i hau se nai