591 Beiträge

de mappes
Spamferkel
Iron hat geschrieben:Ich empfand bei der EM Teams wie Island, Wales, Ungarn als Bereicherung. Man sollte such kleineren Nationen die Teilnahme an Endrunden ermöglichen. Ob jetzt Rumänien gegen Schweiz kickt oder mal Island leidenschaftlich verteidigt ...dann tendiere ich eher zu solchen kleineren Teams.

Außerdem wir keiner gezwungen alle Spiele anzuschauen und ob das eigene Team ein Spiel mehr oder weniger hat...

Teams aus Afrika und Südamerika waren zudem immer Bereicherungen zum europäischen Fußball.

Als Fußballfan freue ich mich über jedes Spiel mehr.

Würde auch eine Liga Aufstockung befürworten. Gut für andere Sportarten wird es dann eben eng...


kann diese argumentation absolut ebenfalls nachempfinden...bin deswegen hin und her gerissen...schauen werde ich aber auf jeden fall weiterhin


Nilkheimer
Granadaseggl
darkred hat geschrieben:Das Problem ist doch bei vielen Dingen dasselbe ... irgendwas kippt einem immer Essig in den Wein.

Wenn ich beim Skifahren über all die Umweltsünden nachdenken würde, dürfte ich nicht mehr durch die Berge wedeln, wenn ich über den tatsächlichen Ausstoß meines Dieselboliden nachdenke, sollte ich besser laufen und wenn ich mir ein paar neue Sneakers kaufe, darf ich nicht über die kleinen, ausgebeuteten Kinderhände nachdenken, die sie gefertigt haben ... usw. usf.

Man muss für sich entscheiden wo Schluss ist, aber auch mal gewisse Dinge ausblenden können ... sonst wird der Alltag zur Hölle. ;)

So lange das Spiel ein einfaches bleibt und dabei Emotionen transportiert, wird es wohl schwierig abstinent zu werden, obgleich ich in den letzten Jahren wieder viel mehr auf heimischen und regionalen Plätzen unterwegs bin, um Fußball ohne allzu viel Brimborium drum rum zu goutieren.


Relativsmus in Reinform. Kannze Dich wegen "eh wurscht" gleich erschießen.
Brandstiftung, Steuerhinterz. (inkl. Zollzeug), UrhG-Verstöße, vers. Körperverletzung, (evtl.) Kindesmisshandlung und TierschG-Delikte, Umweltdelikte u. Betrug u. nun - NOCH TAUFRISCH - BtMG-Sachen: Stern des Südostens.
-- Volle Steuern. Echt wahr, Mann.




Southern Comfort
Benutzeravatar
Granadaseggl
@Iron, @ de mappes

Die Kleinen waren eine Bereicherung, weil sie eine Überraschung waren. Dass andere kleine Mannschaften nur hinterherrennen und haushoch verlieren, weil sie halt zu schwach für das Hauptfeld sind, übersieht man dann gerne.

Aber gut, es geht hierbei eh nicht ums Sportliche...

darkred
Benutzeravatar
Granadaseggl
Nilkheimer hat geschrieben:
darkred hat geschrieben:Das Problem ist doch bei vielen Dingen dasselbe ... irgendwas kippt einem immer Essig in den Wein.

Wenn ich beim Skifahren über all die Umweltsünden nachdenken würde, dürfte ich nicht mehr durch die Berge wedeln, wenn ich über den tatsächlichen Ausstoß meines Dieselboliden nachdenke, sollte ich besser laufen und wenn ich mir ein paar neue Sneakers kaufe, darf ich nicht über die kleinen, ausgebeuteten Kinderhände nachdenken, die sie gefertigt haben ... usw. usf.

Man muss für sich entscheiden wo Schluss ist, aber auch mal gewisse Dinge ausblenden können ... sonst wird der Alltag zur Hölle. ;)

So lange das Spiel ein einfaches bleibt und dabei Emotionen transportiert, wird es wohl schwierig abstinent zu werden, obgleich ich in den letzten Jahren wieder viel mehr auf heimischen und regionalen Plätzen unterwegs bin, um Fußball ohne allzu viel Brimborium drum rum zu goutieren.


Relativsmus in Reinform. Kannze Dich wegen "eh wurscht" gleich erschießen.


Wie meinen?
Du bist zu weit oben im Elfenbeinturm der schwerst intellektuellen Einzeiler-Kommentatoren ... konnte es nicht ganz verstehen. 8)



de mappes
Spamferkel
Southern Comfort hat geschrieben:@Iron, @ de mappes

Die Kleinen waren eine Bereicherung, weil sie eine Überraschung waren. Dass andere kleine Mannschaften nur hinterherrennen und haushoch verlieren, weil sie halt zu schwach für das Hauptfeld sind, übersieht man dann gerne.

Aber gut, es geht hierbei eh nicht ums Sportliche...


aber es waren doch einige teams der vermeintlich "kleinen", die eine gute rolle spielten bei der EM?!


Southern Comfort
Benutzeravatar
Granadaseggl
Nur zur Klarstellung... Ich bestreite nicht, dass "Kleine" eine gute Rolle spielen. Kommt immer wieder vor. Ist immer wieder toll.

Und dass die Kleinen im Regelfall und in der Mehrzahl ihre erwartbare Rolle einnehmen wird immer wieder vergessen und mit "Es gibt ja eh keine Kleinen mehr" verklärt.

WM 2006... Trinidad & Tobago, Jamaica und wer war da noch auf den hinteren Plätzen dabei? Sportlich gesehen ist das kein Gewinn für das Turnier. Es ist halt ein bisschen bunter. Joa, nett halt... Fraglich ob es nicht reicht, wenn es drei Farbtupfer sind, die sich mit etwas mehr Anstrengung qualifiziert haben, als - und das wird in Zukunft noch wichtiger werden - 12 Mannschaften über Losglück.

Ich revidiere Euch zuliebe noch "haushohe Niederlagen" und schreibe stattdessen: Sie waren chancenlos und der Gegner im Schongang. Für mich bleibt einfach die Kommentierung: "Nach zwei Spieltagen ist die Kirmes vorbei und ein K.O.-Turnier beginnt..."

Ist dann ein wenig wie beim Tennis. Wer schaut wirklich nach der Quali-Runde von Wimbledon? Man verfolgt halt so seine Lieblinge und ab Runde 3/Achtelfinale gibt es ne Bestandsaufnahme des Boards und dann ist das Interesse voll da.


Southern Comfort
Benutzeravatar
Granadaseggl
Ja, darin liegt doch der von mir angesprochene Denkfehler... Weil keiner dagegenhält, wieviele "Kleine" sogar über Ihren Möglichkeiten spielen und trotzdem ausscheiden. Das ist so normal und erwartbar, dass sich das keiner merkt. Aber die Überauschungen merkt sich jeder und entdeckt scheinbar einen Trend...

Mago
Lombaseggl
Dann lasst doch die sog. "Kleinen" zwei Spiele bestreiten. Wenn sie zu schlecht sind, fliegen sie eben raus.
Mehr Vorrundenspiele wird es deswegen nicht geben. Bisher waren es 8 x 6, in Zukunft sind es eben 16 x 3.
Die Zahl der K.O.-Spiele erhöht sich, was ich prinzipiell gut finde.
Und wer weiß, welche Regeländerungen bis dahin noch eingeführt werden, um das Spiel wieder attraktiver zu machen. Über Zeitstrafen bei taktischen Fouls wird ja schon diskutiert.

Iron
Granadaseggl
Southern Comfort hat geschrieben:Nur zur Klarstellung... Ich bestreite nicht, dass "Kleine" eine gute Rolle spielen. Kommt immer wieder vor. Ist immer wieder toll.

Und dass die Kleinen im Regelfall und in der Mehrzahl ihre erwartbare Rolle einnehmen wird immer wieder vergessen und mit "Es gibt ja eh keine Kleinen mehr" verklärt.

WM 2006... Trinidad & Tobago, Jamaica und wer war da noch auf den hinteren Plätzen dabei? Sportlich gesehen ist das kein Gewinn für das Turnier. Es ist halt ein bisschen bunter. Joa, nett halt... Fraglich ob es nicht reicht, wenn es drei Farbtupfer sind, die sich mit etwas mehr Anstrengung qualifiziert haben, als - und das wird in Zukunft noch wichtiger werden - 12 Mannschaften über Losglück.

Ich revidiere Euch zuliebe noch "haushohe Niederlagen" und schreibe stattdessen: Sie waren chancenlos und der Gegner im Schongang. Für mich bleibt einfach die Kommentierung: "Nach zwei Spieltagen ist die Kirmes vorbei und ein K.O.-Turnier beginnt..."

Ist dann ein wenig wie beim Tennis. Wer schaut wirklich nach der Quali-Runde von Wimbledon? Man verfolgt halt so seine Lieblinge und ab Runde 3/Achtelfinale gibt es ne Bestandsaufnahme des Boards und dann ist das Interesse voll da.



Das Problem ist doch nicht das Endturnier sondern die Qualifikation dafür. Das war es aber auch schon Jahre davor.


Iron
Granadaseggl
Bei der WM gibt es aber keine Qualirunde ohne "gesetzte" bzw. in dem Fall große Mannschaften. Es gibt ein kürzere Vorrunde und ein KO Runde mehr und die Chance für mehr Länder sich dafür zu qualifizieren. Und man sollte das auch nicht so hinstellen als ob sich San Marino dafür qualifizieren könnte.




Manolo
Halbdaggl
thoreau hat geschrieben:Nunja. Man sollte nicht vergessen, dass sich die "Kleinen" wie Island und Wales bei der EM-Quali gegen teilweise starke Gegner durchgesetzt haben. Das relativiert die Sache dann doch nochmal.


hab mich noch nicht reingelesen, ABER bisher konnten solche Kleinen schon allein die Qualifikation wie einen WM-Sieg feiern. Dies wird ihnen genommen, wenn die Quali zu einfach wird.
Hier könnte ihre Werbung stehen.

FairPlayAxel
Benutzeravatar
Granadaseggl
immerhin werden die franzosen kein handspiel mehr brauchen um sich zu qualifizieren, die iren werden sich nicht darüber aufregen müssen, die holländer qualifizieren sich - vielleicht - mal wieder. super.

bei den ausrichtern sehe ich schwarz. (darf man das noch sagen?)
wahrscheinlich müssen die alle zig internationale Grossflughäfen nachweisen... d.h. wir kriegen die WM nicht mehr...;-))

werden die Vorrundenspiele eigentlich um 10:30 angepfiffen?